Weiter zum Hauptinhalt

Hallo! Du kannst den Standard- und den Essentials-Tarif während einer kostenlosen Testphase ausprobieren. Starte noch heute kostenlos.

So schreibst du ein eBook

Ein eBook zu schreiben, kann eine ausgezeichnete Methode sein, um Content‑Marketingstrategien zu unterstützen. Lies diesen Leitfaden und erfahre, wie du ein eBook schreibst.

Die Beliebtheit von eBooks nimmt weltweit zu und sie machen bereits einen beträchtlichen Teil der gesamten Buchverkäufe weltweit aus. Wenn du schon immer einmal ein Buch schreiben wolltest oder du eine Idee hast, die du der Welt gerne mitteilen möchtest, dann war das noch nie so einfach wie heute im Zeitalter von eBooks und E-Commerce.

Wenn du gelernt hast, wie man ein eBook schreibt, gestaltet, veröffentlicht und vermarktet, kannst du jedes beliebige Buch erstellen, ganz egal, wie viel Erfahrung du im Schreiben und Veröffentlichen hast. Das Wissen, wie man ein eBook erstellt kann auch für Vermarkter von Vorteil sein, die an der Entwicklung einer umfassenden Content-Marketingstrategie interessiert sind.

Weitere Informationen zum Erstellen eines eBooks findest du in diesem Leitfaden.

Was ist ein eBook?

Ein eBook oder elektronisches Buch ist eine virtuelle oder digitale Kopie eines Buches, eines Pamphlets, einer Broschüre, oder eines Leitfadens, die auf einem Computer, Tablet oder Smartphone gelesen werden kann.

Einfach ausgedrückt ist ein eBook die umgewandelte digitale Kopie eines Buches oder eines gedruckten Dokuments, das veröffentlicht wurde. Du kannst auf ein eBook über deinen Computer oder ein beliebiges Gerät zugreifen, das eine Verbindung zum Internet herstellen kann, wie z. B. ein Smartphone, ein Tablet oder ein spezieller eReader, wie z. B. ein Amazon Kindle.

Die Vorteile eines eBooks

Das Verfassen eines eBooks ist von Vorteil, wenn es darum geht, deiner Marke Glaubwürdigkeit zu verleihen und das Buch gleichzeitig direkt in die Content-Marketingstrategie deines Unternehmens einzubinden. Einige der wichtigsten Vorteile, die mit der Veröffentlichung eines eBooks einhergehen, sind unter anderem:

  • Bietet deiner Zielgruppe auf zugängliche Weise einen Mehrwert
  • Veröffentliche nützliche Inhalte und Informationen mit einer kostengünstigen Lösung
  • Steigere in kürzester Zeit die Glaubwürdigkeit deines Unternehmens und deiner Marke
  • Maximiere deine Reichweite und erreiche neue Zielgruppen und Demografien

Wie lukrativ ist das Verfassen eines eBooks?

Wie viel du mit dem Schreiben eines eBooks verdienen kannst, hängt vom Thema, der Größe der Zielbranche, sowie von der Nachfrage nach den Informationen ab. Auch wenn die mit eBooks erzielten Einnahmen variieren, ist es wichtig zu wissen, dass im Jahr 2020 allein in den USA mit eBooks 1,1 Mrd. USD umgesetzt wurden. Die eBook-Branche ist riesig und es gibt keine Anzeichen dafür, dass sie in nächster Zeit einen Einbruch erleiden wird.

Nicht zu vergessen ist, dass eBooks in der Regel preisgünstiger als gedruckte Bücher sind, die man als Hardcover oder Taschenbuch kaufen kann. Die Herstellung von eBooks ist jedoch weitaus günstiger als die von klassischen Büchern. Wenn ein eBook also zu einem wesentlich niedrigeren Preis angeboten wird, kann das den Gesamtabsatz erheblich steigern, was letztlich zu mehr Gewinn führt. Wenn du den Verkauf von eBooks in deine Content-Marketingstrategie aufnimmst, kann sich das insgesamt positiv auf die Rentabilität der Marketingmaßnahmen deines Unternehmens und deiner Marke auswirken.

So erstellst du ein eBook

So bald du dich etwas mit dem eBook-Geschäft auskennst, fragst du dich vielleicht, wie du dein eigenes eBook erstellen kannst. Bevor du mit dem Schreiben und Veröffentlichen deines eigenen eBooks beginnst, solltest du einige Schritte beachten und im Hinterkopf behalten.

Identifiziere deine Zielgruppe

Bevor du mit dem Schreiben deines eBooks beginnst, musst du zunächst deine Zielgruppe identifizieren und festlegen. Wenn du weißt, wie du eine Zielgruppe identifizierst und segmentierst, kannst du in vielerlei Hinsicht davon profitieren: von der Auswahl der Themen, über die du in deinem eBook schreibst, bis hin zur Auswahl der Plattformen, die sich für die Vermarktung deines eBooks eignen.

Berücksichtige bei der Identifizierung deiner Zielgruppe die Altersgruppe, das Geschlecht, den Ort und auch die spezifischen Interessen oder Hobbys der Personen, die du erreichen möchtest. Stelle dir die folgenden Fragen:

  • Welche(s) Problem(e) möchte ich mit meinem eBook ansprechen?
  • Wem werde ich mit dem Inhalt meines eBooks helfen?
  • Wie werde ich mein eBook bei der Zielgruppe und den demografischen Gruppen, die ich erreichen möchte, bekannt machen?
  • Warum wird meine Zielgruppe mein eBook interessant und/oder hilfreich finden?

Wenn du dir diese Fragen stellst, bevor du mit dem Schreiben beginnst, kannst du leichter einen Rahmen für dein eBook festlegen, sodass es auf die richtige Zielgruppe ausgerichtet ist.

Entscheide dich für ein Thema

Wähle das Thema deines eBooks aus und überlege, welche Bedeutung es für dein Unternehmen und deine Marke hat. Wie kann das Thema, über das du schreibst, der Zielgruppe helfen, die du erreichen willst? Wurde das Thema bereits ausführlich behandelt? Kann dein Unternehmen oder deine Marke das Thema, über das du schreiben willst, aus einem neuen und einzigartigen Blickwinkel betrachten?

Recherchiere

Führe angemessene Recherchen zu den Themen durch, über die du schreiben willst, um festzustellen, ob es derzeit überhaupt einen Markt für dein eBook gibt, und um den passenden Erzählstil für dein Buch zu wählen. Wenn du Themen für ein neues eBook recherchierst, solltest du die folgenden Tipps beachten:

  • Recherchiere nach bestimmten Keywords und Phrasen, die für das Thema, über das du in deinem eBook schreiben möchtest, am relevantesten sind. Verwende Keyword-Recherchetools, um herauszufinden, welche Trends es rund um das Thema gibt, über das du in deinem eBook schreiben möchtest.
  • Vergleiche vorhandene Bücher und eBooks zu ähnlichen Themen, um festzustellen, ob es einen Markt dafür gibt.
  • Befasse dich intensiv mit dem Thema, über das du schreiben möchtest, um die Eigenschaften der Zielgruppe kennenzulernen, die ein echtes Interesse daran hat, mehr über das Thema deines eBooks zu erfahren.
  • Finde heraus, ob es eine wirkliche Nachfrage nach deinem Produkt, deinen Informationen oder Inhalten gibt, indem du eine Keyword- und Community-Recherche durchführst. Trete Gruppen, Message Boards und Online-Foren bei, um herauszufinden, was die Interessen und Bedürfnisse der eBook-Zielgruppe sind.

Untergliederung in Kapitel

Sobald du eine Grundidee für dein eBook hast, kannst du mit der Untergliederung in Kapitel beginnen, damit du einen Leitfaden für das Buch erhältst. Wenn du ein neues Buch (eBook oder in gedruckter Form) ohne eine Untergliederung in Kapitel beginnst, hast du vielleicht das Gefühl, dass du nicht weiterkommst oder dass dir alles zu viel wird, insbesondere wenn du nicht weißt, wo du anfangen sollst. Erstelle einen Überblick über die Kapitel und nutze ihn bei der Auswahl des Tons, Schreibstils und letztendlich auch dem Schluss des Buches, das du veröffentlichen willst, als Orientierungshilfe.

Schreibe ein Kapitel nach dem anderen

Sobald du eine Grundstruktur hast, kannst du mit dem Schreiben der einzelnen Kapitel beginnen. Wenn du ein Sachbuch veröffentlichst, solltest du Quellen, Statistiken und Links verwenden, um deine Behauptungen zu belegen. In dieser Phase solltest du dir keine Gedanken über den Textfluss oder das Korrekturlesen machen. Packe einfach so viele Informationen wie möglich in die einzelnen Kapitel, die du geplant hast.

Überarbeite dein eBook

Nach dem ersten Entwurf deines eBooks, musst du dir Zeit für die Überarbeitung nehmen. Du kannst dein eBook Kapitel für Kapitel überarbeiten, sodass dich der Gedanke, das gesamte Buch noch einmal lesen und überarbeiten zu müssen, nicht überfordert. Du könntest auch vor Ort oder online mit einem Redakteur zusammenarbeiten, um den Überarbeitungsprozess zu vereinfachen und zu beschleunigen.

Designe dein eBook

Der Inhalt deines eBooks ist zwar eines der wichtigsten Elemente, die bei der Erstellung eines eBooks zu berücksichtigen sind, aber auch das Design und das Erscheinungsbild deines Buches können eine große Rolle spielen, sobald dein Buch veröffentlicht und im Handel erhältlich ist.

Du hast nur eine Gelegenheit, einen positiven und bleibenden ersten Eindruck zu hinterlassen, insbesondere wenn du versuchst, ein eBook in einem beliebten, stark umkämpften oder vielleicht sogar übersättigten Markt zu bewerben und zu verkaufen. Die Verwendung verschiedener professioneller kreativer Ressourcen kann bei der Entwicklung eines optisch ansprechenden und relevanten eBook-Covers und -Designs, das zu deinem Unternehmen und deiner Marke passt, helfen. Je ansprechender und relevanter ein Buch erscheint, desto wahrscheinlicher ist es, dass es angeklickt und letztlich auch verkauft wird.

So veröffentlichst du ein eBook

Um ein eBook zu veröffentlichen, reicht es nicht aus, ein Microsoft Word-Dokument zu speichern und es an einen potenziellen Verleger zu schicken. Wenn du weißt, wie man eBooks veröffentlicht, kannst du jede Content-Strategie optimieren. Die Veröffentlichung eines eBooks ist heute kein Problem mehr und kann über eine Vielzahl von Veröffentlichungsplattformen und in verschiedenen Dokumentformaten erfolgen.

Zu den heute gängigen eBook-Formaten gehören:

  • PDF
  • ePub-Dateien
  • AZW
  • MOBI
  • ODF
  • IBA

Wenn du lernst, wie man ein eBook erstellt, solltest du dich auch über die gängigen eBook-Formate, -Vorlagen und -Layouts informieren, damit du mit dem Designprozess vertraut bist. Wichtig ist auch, dass du eine eBook-Veröffentlichungsplattform auswählst, die für dich und das eBook, das du erstellen möchtest, geeignet ist. Bei der großen Auswahl an E-Book-Veröffentlichungsplattformen ist es am besten, sich die Zeit zu nehmen, sich über jede einzelne Plattform zu informieren, sie zu prüfen und zu vergleichen, bevor man sich für eine entscheidet:

  • Amazon: Amazon ist die größte Selfpublishing-Plattform, die Autoren und Verleger mit jeglicher Erfahrung nutzen können.
  • Barnes & Noble Press: Barnes & Noble Press ist eine großartige alternative Veröffentlichungsplattform, die ideal für diejenigen ist, die Amazon nicht mehr nutzen möchten.
  • iBooks: iBooks ist eine Veröffentlichungsplattform, die ausschließlich Apple-Benutzer nutzen können.
  • Kobo Writing Life: Wenn du für die Veröffentlichung deines eBooks eine Alternative zu den großen Verlagen und Unternehmen suchst, eignet sich Kobo Writing Life, eine große Online-Community, die dir den Einstieg erleichtern kann. Mit Kobo Writing Life dauert der gesamte Veröffentlichungsprozess deines eBooks jetzt nur noch 72 Stunden.

Wenn du nach einer Möglichkeit suchst, dein eBook auf mehreren Plattformen gleichzeitig zu veröffentlichen, kannst du auch einen eBook-Veröffentlichungsaggregator in Betracht ziehen. Zu den Aggregatoren, die die Veröffentlichung von eBooks in zahlreichen Netzwerken ermöglichen, zählen:

  • Bookbaby
  • PublishDrive
  • SmashWords
  • Draft2Digital

Durch die Nutzung eines Premium-Aggregator-Services können auch die, die exklusiv auf Apple- und Android-Geräten veröffentlichen möchten, dies unabhängig von ihren eigenen Geräten tun. Ein Drittanbieter-Aggregator kann helfen, Hindernisse zu überwinden, die aufgrund technischer Beschränkungen auftreten, die von der eBook- und Buchveröffentlichungsplattform festgelegt werden.

Sobald du eine Veröffentlichungsplattform für dein eBook ausgewählt und dein eBook hochgeladen und zum Verkauf angeboten hast, solltest du dein Buch und die von dir bereitgestellten Informationen vermarkten. Dazu solltest du eine Website erstellen und Social-Media-Kanäle für dein Unternehmen und deine Marke einrichten (falls du das nicht bereits getan hast).

Der Aufbau einer Online-Präsenz ist eines der wichtigsten Elemente, um eBooks erfolgreich zu verkaufen und mehr Follower zu erhalten. Eine Online-Präsenz ist nicht nur hilfreich, um Glaubwürdigkeit aufzubauen, was zu mehr eBook-Verkäufen führt, sondern sie trägt auch dazu bei, deine Online-Reichweite mithilfe einer kostengünstigen Lösung zu vergrößern.

Abschließende Anmerkungen

Zu lernen, wie man ein eBook erstellt, ist heutzutage eine großartige Möglichkeit, deine Online-Reichweite zu maximieren und den Veröffentlichungsprozess in jeder Branche zu vereinfachen. Mit der richtigen Content-Marketingstrategie für eBooks kannst du deine Reichweite sowohl in deinem Heimatland als auch international deutlich vergrößern.

eBooks sind nur ein Teil einer Content-Marketingstrategie, die wiederum Teil der umfassenderen Marketingmaßnahmen deines Unternehmens sein kann. Wenn du auf der Suche nach einer All-in-one-Marketingplattform bist, die Zielgruppensegmentierung, kreative Assets, E-Mail-Marketingmanagement und detaillierte Analysen bietet, dann ist Mailchimp die zentrale Quelle, die dafür sorgt, dass du sofort loslegen kannst.

Artikel teilen