Mit Mailchimp ist DSGVO‑Konformität einfach

Bleibe in Kontakt mit deinen Kunden und optimiere dein Marketing – und schütze dabei die personenbezogenen Daten deiner Kunden.

Was ist die DSGVO?

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist ein europäisches Datenschutzgesetz, das im Mai 2018 in Kraft getreten ist. Sie regelt die Erfassung, Verwendung und Verarbeitung personenbezogener Daten von natürlichen Personen in der EU. Das Gesetz betrifft europäische Unternehmen, Unternehmen, die sich an Personen in Europa richten, und Unternehmen, die personenbezogene Daten von Personen in Europa erfassen, verwenden oder verarbeiten. In der Praxis bedeutet dies, dass die DSGVO für die meisten Organisationen gilt, die personenbezogene Daten von Personen in der EU verarbeiten – unabhängig davon, wo sie ansässig sind und wo die Verarbeitung stattfindet.


Wie erleichtert Mailchimp die DSGVO‑Konformität?

Unsere Tools helfen dir, bei der Erweiterung deiner Zielgruppe die Anforderungen der DSGVO zu beachten, die erforderlichen Zustimmungen einzuholen und die Kundentreue zu stärken.

Erstelle DSGVO-gerechte, individualisierte Formulare

Du kannst DSGVO-gerechte Formulare erstellen, die perfekt zu deiner Marke passen. Passe die integrierten DSGVO-bezogenen Informationen an deinen individuellen Stil an, und hole dabei die benötigte Marketingzustimmung ein. DSGVO-Felder sind verfügbar für gehostete, eingebettete, Popup- und Landingpage-Registrierungsformulare und können über unsere API aktiviert werden.

Lege die Einstellungen für Double-opt-in fest

Du kannst unsere Double-opt-in-Einstellungen für deine Zielgruppe aktivieren, wenn dies benötigt wird oder um zusätzliche Zustimmungsnachweise zu sichern.

Verwalte deine Kontaktprofile

Unsere Kontaktprofile zeigen dir an, wenn sich jemand für den Empfang deiner Marketinginformationen entschieden hat, sodass du die Zustimmung jederzeit nachweisen und personenbezogene Informationen ändern oder löschen kannst.

Auf Datenanfragen deiner Kontakte schnell reagieren

  • Auskunftsrecht

    Du kannst aus deinem Mailchimp-Account Daten zu einzelnen Kontakten exportieren. Auf diese Weise kannst du die Zustimmung nachweisen und Auskunftsanfragen erfüllen.

    Daten exportieren
  • Recht auf Vergessenwerden

    Du kannst Kontakte jederzeit aus deinem Mailchimp-Account löschen. Wir anonymisieren die Daten von gelöschten Kontakten in deinen Berichten, um die Rechtskonformität zu gewährleisten, ohne dass du Informationen zu deiner Zielgruppe verlierst.

    Kontakte löschen
  • Widerspruchsrecht

    Widerspricht ein Kontakt der Verarbeitung seiner Daten, kannst du ihn jederzeit aus deinem Mailchimp-Account entfernen. In den Datenschutzeinstellungen deines Accounts kannst du zudem die Aufnahme deiner Kontakte in unser Datenanalyseprojekt deaktivieren.

  • Berichtigungsrecht

    Du kannst die Kontaktdaten jederzeit korrigieren oder ergänzen. Deine Kontakte haben sogar die Möglichkeit, ihre Zustimmungen eigenhändig zu bearbeiten.

  • Portabilitätsrecht

    In deinem Mailchimp-Account kannst du jederzeit deine Listen oder ausgewählte Informationen aus einer beliebigen Liste exportieren.

"Die DSGVO-Ressourcen von Mailchimp haben uns und unseren Kunden geholfen, den größten Umbruch im Datenrecht seit über 20 Jahren zu verstehen und uns darauf vorzubereiten. Außerdem waren die DSGVO-gerechten Registrierungsformulare kinderleicht zu nutzen."

Alastair Thompson, Teapot Creative

Was unternimmt Mailchimp, um die DSGVO einzuhalten?

  • Wir haben zur Überwachung unseres Compliance-Programms einen Datenschutzbeauftragten (DSB) bestellt.
  • Wir überprüfen kontinuierlich unsere Sicherheitsmaßnahmen, um sicherzustellen, dass alle personenbezogenen Daten, die wir auf unseren Systemen erfassen und verarbeiten, angemessen geschützt sind.
  • Wir stellen sicher, dass unsere Datenschutzerklärung das DSGVO-bezogene Engagement von Mailchimp klar erläutert, über unsere Verwendung von personenbezogenen Daten Klarheit schafft und darüber Auskunft gibt, wie natürliche Personen die Rechte, die ihnen als Betroffenen zustehen, ausüben können.
  • Wir stellen unseren Kunden in unserem Anhang zur Datenverarbeitung DSGVO-konforme Bedingungen zur Verfügung und aktualisieren unsere Verträge mit Drittanbietern, um die DSGVO-Konformität sicherzustellen.
  • Wir befolgen formelle Prozesse in Bezug auf die Rechte der Datensubjekte, um sicherzustellen, dass wir Kunden bei der Erfüllung der an sie gerichteten Anfragen unterstützen können.
  • Wir führen Datenschutz-Folgenabschätzungen durch, um Risiken aus unseren Verarbeitungsaktivitäten zu identifizieren und zu minimieren.
  • Wir führen sowohl als Auftragsverarbeiter als auch als Verantwortlicher für die Verarbeitung personenbezogener Daten genaue Aufzeichnungen über unsere Verarbeitungsaktivitäten.
  • Wir verfolgen aufmerksam die regulatorischen Vorgaben zur DSGVO-Konformität und nehmen bei Bedarf Änderungen an unseren Produktmerkmalen und Verträgen vor.

DSGVO-gerechtes Marketing ist kein Hexenwerk

Vergrößere deine Zielgruppe und schütze ihre Daten.