Weiter zum Hauptinhalt

Hallo! Du kannst den Standard- und den Essentials-Tarif während einer kostenlosen Testphase ausprobieren. Starte noch heute kostenlos.

Kundensegmente: So machst du dein Marketing erfolgreicher

Eine der größten Herausforderungen für ein Unternehmen ist es, Wege zu finden, um mit Kunden in Kontakt zu treten und das Unternehmen effizient zu vermarkten.

Ganz gleich, ob ein kleines Unternehmen besitzt, ein mittelständisches Unternehmen leitest oder Teil eines größeren Unternehmens bist, eine Strategie zur Kundensegmentierung ist immer eine gute Option. Die Kundensegmentierung ist eine einzigartige Strategie, die dir helfen kann, deine Zielgruppe zu finden, die Kundenbindung zu verbessern und insgesamt die Anzahl deiner Kunden und Umsatzquellen zu erhöhen.

Was ist Kundensegmentierung?

Allgemein betrachtet ist die Kundensegmentierung eine Strategie, die sich darauf konzentriert, die Kunden und Interessenten in verschiedene Kategorien aufzuteilen.

Die Kategorisierungstechniken und -methoden variieren je nach den individuellen Bedürfnissen deines Unternehmens. Wenn du über einen angemessenen Kundensegmentierungsprozess verfügst, kann dies dazu beitragen, dass deine CRM-Systeme organisiert bleiben und du deine Marketingstrategie effektiver einschränken kannst.

Was sind Kundensegmente?

Denjenigen, die sich fragen, was Kundensegmente sind, sei erklärt, dass die letztendliche Verwendung von Segmenten darauf abzielt, Kunden und Interessenten in verschiedene Gruppen zu kategorisieren und zu organisieren.

Wenn du dich fragst, wie du Kunden segmentieren kannst, solltest du eine Strategie in Betracht ziehen, die auf den Bedürfnissen deines Unternehmens und den verschiedenen Merkmalen deines Unternehmens basiert.

Wenn du an andere Unternehmen verkaufst, können einige der Faktoren, die beim Erstellen neuer Kundensegmente verwendet werden können, die Größe der von dir anvisierten Unternehmen, den Standort des Unternehmens, die Branche, in der es tätig sind, die Anzahl der Mitarbeiter und die Frage, ob das Unternehmen in der Vergangenheit ähnliche Produkte gekauft hat, umfassen.

Wenn du versuchst, direkt an Einzelpersonen zu verkaufen, ist es auch von Vorteil, andere ähnliche Merkmale zu entwickeln, um deine Verkaufsbemühungen zu organisieren.

Nutzeffekte der Kundensegmentierung

Eine Kundensegmentierungsstrategie ist für jedes Unternehmen sehr wichtig und vorteilhaft. Die Kundensegmentierung bietet verschiedene Nutzeffekte. Insbesondere kann sie eine gute Strategie für dein Unternehmen sein.

Gezielte Marketingstrategien mit Marktsegmentierung

Einer der Vorteile der Segmentierung deiner Kunden ist, dass du gezieltere Marketingstrategien anwenden kannst. Wenn es darum geht, ein Unternehmen oder einzelne Kunden zu finden, ist jede Situation anders.

Aus diesem Grund solltest du eine Strategie haben, die stärker auf die Bedürfnisse deiner Kunden zugeschnitten ist. Wenn du deinen Kundenstamm auf die richtige Weise segmentierst, hast du die Möglichkeit eines gezielteren Marketingansatzes, der die Chancen einer Konversion in Verkäufe verbessern kann.

Verbesserte Bindung durch Kundentreue

Eine Kundensegmentierungsstrategie kann nicht nur bei der Suche nach neuen Kunden helfen, sondern auch bei der Bindung von Bestandskunden. In der Regel ist es viel einfacher und günstiger, Bestandskunden zu binden, als neue zu finden.

Es gibt jedoch trotzdem Strategien, die befolgt werden müssen, um sicherzustellen, dass du die Kunden binden kannst. Wenn du deine Kunden während des Marketingprozesses segmentierst, kann dies dazu beitragen, die Kundenbindung insgesamt zu verbessern. Die Segmentierung kann auch dazu beitragen, deine bestehenden Beziehungen und die Kundenbindung zu deinem Kundenstamm zu verbessern.

Identifizierung und Aufbau einer Marke bei deinem Kundenstamm

Für jedes Unternehmen ist es wichtig, eine wiedererkennbare Marke und ein wiedererkennbares Image zu haben. Wenn du eine Marke aufbauen möchtest, ist es sehr wichtig, mit einem angemessen Segmentierungsprozess zu beginnen. Wenn du über Segmentierungsstrategien und einen stärker eingeschränkten Marketingansatz verfügst, wird deine Marke weniger generisch erscheinen und deinen Ruf bei diesen Kunden verbessern.

Kundensegmentierung reduziert Kosten

Einer der Vorteile einer Segmentierungsstrategie besteht darin, dass du auf diese Weise neue Kund*innen finden und bestehende binden kannst.

Daher musst du nicht so viel Geld für Marketing ausgeben, was sich positiv auf deinen Gewinn auswirken kann. Bei größeren Unternehmen könnte dies auch zu einer Senkung der Gemeinkosten führen, da du ein CRM-Programm verwenden kannst, das diese Segmente für Personen, die für den Vertrieb und das Marketing verantwortlich sind, auf Zielkundenlisten setzt.

Arten verschiedener Kundensegmente

Es gibt klare Vorteile, die mit einer Kundensegmentierungsstrategie einhergehen. Es ist jedoch nach wie vor sehr wichtig, dass du weißt, wie du deine Kunden richtig segmentierst. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie du eine Segmentierungsstrategie so effektiv wie möglich gestalten kannst:

Kundensegmentierung für B2B und B2C

Einer der wichtigsten Schritte, die du befolgen musst, besteht darin, zunächst zu ermitteln, ob es sich um ein Unternehmen oder um einzelne Kunden handelt. Viele Unternehmen richten sich an beide Gruppen, allerdings unterscheidet sich die Art und Weise, wie du an die jeweilige Gruppe verkaufst, erheblich.

Aus diesem Grund ist die erste Segmentierung deines Kundenstamms in diese verschiedenen Marktsegmente oder -gruppen ein wichtiger Schritt. Er kann dazu beitragen, deinen Prozess effizienter zu gestalten, während du Leads oder Kunden durch die gesamte Customer Journey führst.

Segmentiere Kunden basierend auf demografischen Daten

Eine der Möglichkeiten, wie ein Unternehmen seinen Kundenstamm segmentieren kann, ist die Verwendung demografischer Informationen. Dies kann eine gute Strategie sein, egal ob du an Unternehmen oder einzelne Kunden verkaufst. Zu den demografischen Daten, auf die sich Unternehmen konzentrieren sollten, zählen der Standort des Unternehmens, die Größe des Unternehmens, der Jahresumsatz und andere relevante Daten.

Beim Verkauf an einzelne Kunden solltest du wichtige demografische Informationen finden, die für dein Unternehmen und deine Zielkunden relevant sind. Auf diese Weise kannst du herausfinden, wer deine Zielgruppe ist, und anschließend einen entsprechenden Business Plan erstellen.

Kunden nach Ausgaben segmentieren

Demografische Informationen sind zwar wichtig, aber du kannst deine Kunden und Leads noch klarer und gezielter segmentieren, wenn du nach Ausgaben segmentierst.

Bei der Segmentierung von Kunden nach Ausgaben suchst du nach einem Kundenstamm und Leads, die in der Vergangenheit ähnliche Produkte gekauft haben.

Du kannst auch Kunden einbeziehen, die Produkte gekauft haben, die eine gute Ergänzung zu den Produkten sind, die du verkaufst. Auf diese Weise kannst du Kunden finden, die bereits über dein Angebot Bescheid wissen, was den Prozess für dich in Zukunft effizienter machen könnte.

Wie segmentierst du Kunden?

Sobald du entschieden hast, dass die Kundensegmentierung eine ideale Strategie für dich und dein Unternehmen ist und die geeignete Segmente ermittelt hast, musst du einen Weg finden, diese Firmen und Personen richtig zu segmentieren.

Da diese Art von Informationen nicht immer ohne Weiteres verfügbar ist, gibt es verschiedene Strategien und Tools, die du verwenden kannst, um die Informationen zu erhalten, die du brauchst, um zu wissen, dass deine Segmente richtig sind.

Analyse von Daten aus den sozialen Medien

Eines der effektivsten Tools, das du heute nutzen kannst, sind Daten aus den sozialen Medien. Die meisten Verbraucher haben heute in irgendeiner Form eine Online-Präsenz.

Wenn jemand in den sozialen Medien aktiv ist, teilt er Informationen über sich selbst, ist in bestimmten Gruppen aktiv oder folgt bestimmten Unternehmen und Personen. Du kannst diese verfügbaren Daten dann nutzen, um deine Zielkunden besser in die passenden Gruppen zu einzuteilen.

Website-Analytics

Die Nutzung von Website-Analytics ist ebenfalls eine gute Möglichkeit, um qualitativ hochwertige Informationen zu erhalten. Je nachdem, wo ein Kunde seine Zeit im Internet verbringt, kannst du daraus schließen, wie interessiert er an deinen Produkten und Dienstleistungen sein wird. Kundendaten und das Wissen darüber, wie jemand seine Zeit verbringt, können für dich in Zukunft sehr hilfreich sein.

Umfragen zur Verbesserung der Kundenbeziehungen

Manchmal kann es schwierig sein, die benötigten Informationen aus den sozialen Medien und Website-Analyseprogrammen zu erhalten.

Umfragen könnten diesen Prozess für dich jedoch effizienter machen. Wenn du in Zukunft ein Umfrageprogramm verwendest, könntest du damit direkte Antworten auf deine Fragen erhalten.

Auf diese Weise hast du die Möglichkeit, dir ein klares Bild davon zu machen, wie wahrscheinlich es ist, dass eine bestimmte Zielgruppe dein Produkt oder deine Dienstleistung kauft, was es zu einer sehr effizienten Möglichkeit der Datenerhebung machen kann.

Inhalte für deine Kundensegmente erstellen

Eine Kundensegmentierungsstrategie ist für Unternehmen, die versuchen, ihre Marketingbemühungen zu maximieren, immer eine gute Idee.

In Kombination mit einem hochwertigen CRM-Programm kann sie dazu beitragen, dass dein Unternehmen effizienter wird und du eine gezieltere Strategie entwickelst.

Für diejenigen, die ein Kundensegmentierungsprogramm einrichten möchten oder sich fragen, was CRM ist, kann die Zusammenarbeit mit Mailchimp eine großartige Option sein. Mailchimp ist weiterhin ein führender Anbieter von Marketingdienstleistungen, der dich bei der Erstellung eines maßgeschneiderten CRM-Plans unterstützen kann.

Artikel teilen