Weiter zum Hauptinhalt

Was ist Influencer‑Marketing?

Influencer‑Marketing ist ein höchst effektives Werbetool, aber ist es auch die richtige Strategie für jedes Unternehmen? Erfahre mehr über Influencer‑Marketing.

Wenn du deine Produkte oder Dienstleistungen über die sozialen Medien vermarkten möchtest, ist Influencer-Marketing möglicherweise eine Strategie, die du dir genauer anschauen solltest. Was genau ist Influencer-Marketing? Dieser Ausdruck bezieht sich auf Unternehmen, die mit Einzelpersonen zusammenarbeiten, die wiederum eine bedeutende Präsenz in den sozialen Medien haben, um so Produkte und Dienstleistungen zu vermarkten.

Heutzutage nutzen Hunderte Millionen Menschen täglich die sozialen Medien. Die Menschen vertrauen den Personen, denen sie folgen. Daher ist es oft eine gute Idee, wenn ein Unternehmen diejenigen Persönlichkeiten in den sozialen Medien kontaktiert, die viele Follower und hohe Engagement-Raten haben. Die Zusammenarbeit mit Influencern bietet dir die Chance, deine Produkte und Dienstleistungen so vielen Menschen wie möglich vorzustellen, was wiederum deine Konversionsrate steigern kann.

Wenn du das Beste aus Influencer-Marketingkampagnen herausholen möchtest, musst du eine gut durchdachte Strategie entwickeln, auf die du dich verlassen kannst. Aber bevor wir uns mit der Entwicklung einer soliden Influencer-Marketingstrategie für Social Media befassen, lass uns zunächst die Grundlagen behandeln. Zum Beispiel was es ist, wie es funktioniert und ob es für dein Unternehmen geeignet ist.

Was ist Influencer-Marketing und wie funktioniert es?

Influencer-Marketing ist eine Form des Marketings, bei dem Unternehmen, um ihre Markenpräsenz zu erhöhen, mit Personen zusammenzuarbeiten, die eine große Fangemeinde haben. Unternehmen können eine Person mit einer großen Fangemeinde bitten, Social-Media-Inhalte zu veröffentlichen, die für ihre Produkte oder Dienstleistungen werben. Menschen folgen oft Personen, denen sie in den sozialen Medien vertrauen. Wenn sie also jemandem folgen, der für dein Unternehmen wirbt, gibt es einen inhärenten Vertrauensfaktor, auf den du dich verlassen kannst, um damit deine Konversionsrate zu steigern.

Ein wesentlicher Bestandteil jeder Influencer-Strategie ist es, herauszufinden, welche Influencer zu deinem Unternehmen passen könnten. Wenn du beispielsweise feuchtigkeitsspendende Gesichtscremes verkaufst, möchtest du bestimmt mit einem Influencer zusammenarbeiten, der eine starke Erfolgsbilanz bei der Werbung für Hautpflegeprodukte vorweisen kann. In diesem Szenario ist es also am besten, mit Personen zusammenzuarbeiten, die diese Kriterien erfüllen. Denn diejenigen, die diesem bestimmten Influencer folgen, sind daran interessiert, was der Influencer zu sagen hat.

Sobald du einen Influencer gefunden hast, der dir gefällt, kontaktiere sie oder ihn und frage denjenigen, ob ihr einen Deal abschließen könnt. Für diese Transaktion kannst du dem Influencer erlauben, eine Provision auf alle Produkte und Dienstleistungen zu erhalten, die dieser verkauft. Beispielsweise kannst du 10 % der Einnahmen aus den Produkten und Dienstleistungen anbieten, die er oder sie in deinem Namen verkauft. Dafür musst du die Zahlen überprüfen, um zu sehen, ob diese Vereinbarung realisierbar ist. Und vielleicht möchtest du als Teil deiner Influencer-Strategie sogar mit mehreren Influencern zusammenarbeiten.

Ist Influencer-Marketing effektiv?

Lohnt sich Influencer-Marketing? Während das Ergebnis deiner Kampagne von deiner Strategie abhängt, gibt es einige wesentliche Vorteile bei der Verwendung dieser Art von Marketing. Beispielsweise verdienen Unternehmen durchschnittlich 5,78 $ für jeden Dollar, den sie für Influencer-Marketing ausgeben (über Influencer Marketing Hub).

Hier sind einige weitere Vorteile, die du kennen solltest:

  • Schaffe Glaubwürdigkeit und Vertrauen. Einer der Gründe, warum es vielen Unternehmen schwerfällt, ihre Produkte und Dienstleistungen zu verkaufen, ist, dass sie keine Glaubwürdigkeit aufbauen können. Dein Unternehmen muss glaubwürdig erscheinen, wenn du das Ziel hast, dass die Menschen etwas bei dir kaufen. Indem du mit einem Influencer zusammenarbeitest, dem dessen Follower vertrauen, kannst du deine Glaubwürdigkeit schnell steigern.

  • Kosteneffizient. Ein weiterer, großer Vorteil des Influencer-Marketings ist, dass es kostengünstig ist. Wenn du dich für diese Taktik entscheidest, kannst du einen erheblichen Gewinn aus deiner Investition, also einen sogenannten „Return on Investment“ erzielen – vorausgesetzt, du arbeitest mit den richtigen Leuten zusammen.

  • Gewinne hochwertige Leads. Durch Influencer-Kampagnen kannst du Personen erreichen, die mit großer Wahrscheinlichkeit an den von dir angebotenen Produkten und Dienstleistungen interessiert sind. Infolgedessen fällt es dir möglicherweise leichter, deine Konversionsrate zu erhöhen.

  • Steigert die Markenbekanntheit. Wenn du mit Influencern zusammenarbeitest, werden deine Produkte und Dienstleistungen sofort von Hunderttausenden von Menschen gesehen. Es gibt sogar einige Influencer, die Millionen von Followern haben. Daher gibt es viele Möglichkeiten, Influencer-Marketing einzusetzen, um die Markenbekanntheit zu steigern.

Dies sind nur einige Gründe, warum du eine Zusammenarbeit mit Influencern in Betracht ziehen solltest. Stelle sicher, dass du mit dem richtigen Influencer zusammenarbeitest, um das Beste aus dieser Beziehung herauszuholen.

Einschränkungen des Influencer-Marketings

Während Influencer-Kampagnen viele Vorteile bieten können, gibt es auch einige Einschränkungen. Beispielsweise kann die Zusammenarbeit mit einem Influencer, der nicht zu deiner Marke passt, unehrlich ist oder viele Schwierigkeiten hat, deine Marketingmaßnahmen zurückwerfen. Dies kann auch deiner Marke schaden, da die Influencer, mit denen du zusammenarbeitest, dein Unternehmen widerspiegeln. Darüber hinaus kann die Zusammenarbeit mit einem Influencer in der falschen Branche den Verkauf deiner Produkte oder Dienstleistungen erschweren.

Aus diesem Grund musst du deine Influencer immer sorgfältig überprüfen. Du solltest dir ihren Hintergrund ansehen und sicherstellen, dass der Lebensstil, den sie führen, mit deinem Unternehmen kompatibel ist. Andernfalls könnten Influencer, die für deine Produkte und Dienstleistungen werben, ein schlechtes Licht auf dein Unternehmen werfen. Eine Idee dafür ist, Mitarbeiter in deinem Unternehmen zu haben, die mit Influencern kommunizieren können, mit denen du gerne zusammenarbeiten möchtest, um mehr über sie zu erfahren.

Ist Influencer-Marketing das Richtige für dein Unternehmen?

Sowohl im B2B- als auch im B2C-Bereich können Unternehmen vom Influencer-Marketing profitieren. Solange du diese Marketingtaktik effektiv umsetzt, kannst du deine Zielgruppe vergrößern.

Beachte jedoch, dass diese Art von Marketing für B2B-Unternehmen nicht üblich ist. Wenn du in der B2B-Branche tätig bist, musst du daher sorgfältig darüber nachdenken, wie du mit einem Influencer zusammenarbeiten kannst, der deine Markenbekanntheit angemessen erweitert und die richtige Zielgruppe ansprechen kann.

Wenn du in der B2C-Branche tätig bist, kann dies aber auch eine starke Marketing-Taktik sein, die deinen Umsatz steigern kann.

So erstellst du eine Influencer-Marketingstrategie

Wenn du das Beste aus deiner Influencer-Strategie herausholen möchtest, solltest du diese wichtigen Schritte beachten:

  1. Bestimme deine Ziele. Welche Ziele musst du erreichen? Was kannst du tun, um deine Leistungskennzahlen zu verfolgen? Wie misst du den Erfolg deiner Influencer-Marketingkampagne? Um das beste Ergebnis zu erzielen, musst du dir einige gut durchdachte Ziele überlegen.

  2. Definiere deine Zielgruppe. Als nächstes musst du einen Blick auf deine Zielgruppe werfen. Wer sind deine idealen Kunden? Welche Probleme haben sie? Welche Arten von Social-Media-Plattformen verwenden sie? Durch die Beantwortung dieser Fragen kannst du deine Zielgruppe effektiv erreichen.

  3. Lege ein Budget fest. Mit der Festlegung eines Budgets kannst du bestimmen, wie viel Geld du in Influencer-Marketing investieren kannst. Dies kann nützlich sein, wenn du die Influencer direkt für ihre Arbeit bezahlst.

  4. Finde die besten Influencer. Nimm dir am besten etwas Zeit, um die richtigen Influencer zu finden. Mit wem möchtest du zusammenarbeiten? Wer sind deren Follower? Möchtest du mit einem Social-Media-Star zusammenarbeiten? Oder möchtest du mit jemandem zusammenarbeiten, der in einer bestimmten Branche eine große Fangemeinde hat?

  5. Tracke deine Metriken und optimiere deine Strategie entsprechend. Zu guter Letzt musst du deine Metriken tracken. Wie erfolgreich war deine Influencer-Kampagne? Musst du Anpassungen vornehmen, um deine Kampagne künftig zu verbessern?

Tipps für die Arbeit mit Social-Media-Influencern

Wenn du mit Social-Media-Influencern zusammenarbeiten möchtest, um deine Zielgruppe zu erweitern, gibt es einige Tipps, die du befolgen kannst. Dazu gehören:

  • Arbeite mit Influencern zusammen, die mit deiner Markenbotschaft übereinstimmen. Vermeide es, mit jemandem zusammenarbeiten, der dein Unternehmen nicht wirklich versteht oder schlecht repräsentiert.
  • Konzentriere dich nicht auf die Anzahl ihrer Follower. Du musst dich nicht unbedingt auf die Anzahl der Follower eines Influencers konzentrieren. Schaue stattdessen auf die Beziehung, die sie zu ihren Followern haben. Dies liegt daran, dass eine Kampagne möglicherweise nicht gut läuft, wenn ein Influencer eine Million Follower, aber eine niedrige Engagement-Rate hat.
  • Erstelle eine Vereinbarung. Das Erstellen einer formellen, schriftlichen Vereinbarung hilft, Verwirrung zu vermeiden und stellt sicher, dass jede Partei ihre Verantwortlichkeiten und Aufgaben kennt.
  • Biete Mehrwert. Neben der Bezahlung von Influencern kannst du ihnen über Geld hinaus auch noch mehr Wert bieten. Kannst du ihnen zum Beispiel helfen, ihre Sichtbarkeit zu erhöhen? Ist diese Partnerschaft für beide Seiten von Vorteil?
  • Recherchiere Influencer, bevor du Kontakt zu ihnen aufnimmst. Die Suche nach dem richtigen Influencer ist fast wie die Suche nach dem richtigen Mitarbeiter für dein Unternehmen. Nimm dir Zeit, ihre Beiträge zu überprüfen und Partnerschaften zu bewerten, die sie in der Vergangenheit hatten, um sicherzustellen, dass sie gut zu dir und deinem Unternehmen passen.

Wenn du einen geeigneten Influencer gefunden hast, um deine Produkte und Dienstleistungen zu bewerben, kannst du deine Bekanntheit in der Branche erhöhen.

Erweitere deine Influencer-Marketingkampagne

Influencer-Marketing ist aus mehreren Gründen eine beliebte Taktik. Es kann nicht nur die Markenpräsenz schnell erhöhen, sondern ist auch eine kostengünstige Möglichkeit, dein Unternehmen bei Verbrauchern bekannt zu machen, die wahrscheinlich an deinem Produkt interessiert sind. Du musst jedoch die Influencer finden, die für den Erfolg deiner Kampagne gut geeignet sind. Andernfalls können sie dem Ruf deines Unternehmens schaden.

Sobald du den besten Influencer für deine Kampagne gefunden hast, nutze unsere Social-Media-Marketing-Tools, um deine Bemühungen auf die nächste Stufe zu heben. Plane Posts im Voraus mit unserer organischen Social-Posting-Plattform oder schalte Anzeigen auf Facebook und Instagram, um deine Reichweite zu maximieren. Unabhängig von deiner Branche können wir dir dabei helfen, mit deiner Zielgruppe in Kontakt zu treten.

Artikel teilen