Weiter zum Hauptinhalt

Hallo! Du kannst den Standard- und den Essentials-Tarif während einer kostenlosen Testphase ausprobieren. Starte noch heute kostenlos.

So schreibst du eine E‑Mail zur Ankündigung einer neuen Website (+ Beispiele)

Wenn du deine bestehende Website aktualisiert hast, ist es an der Zeit, deinen Kunden deine neue und verbesserte Website anzukündigen.

Du hast an einer neuen Website gearbeitet und Grafiken, benutzerdefinierte Inhalte und viele Möglichkeiten für deine Website-Besucher hinzugefügt, um mit deinen Inhalten zu interagieren. Du bist gerade dabei, der Website den letzten Schliff zu geben, damit sie startklar ist. Dies ist eine aufregende Zeit für dein Unternehmen, und mit der Einführung der neuen Website wirst du die Öffentlichkeit über diese tollen Ergänzungen oder Änderungen informieren.

Wenn du dich bei der Einrichtung einer neuen Website gerade in dieser Phase befindest, weißt du, wie wichtig der Start einer Website sein kann. Deine neue Website wird deine Kunden wirklich begeistern und neue Interessenten gewinnen. Aber damit das funktioniert, musst du dein Megafon herausholen und die Aufmerksamkeit der Leute erregen.

Ob du ein neues Startup oder ein großes Unternehmen bist, das Website-Features aktualisiert, du brauchst immer Besucher, die auf deiner Website landen und mit ihr interagieren.

Wie verwendest du also dein metaphorisches Megafon? Welche Maßnahmen musst du ergreifen, damit deine brandneue Website den erwarteten Erfolg bringt? Auf dieser Seite findest du Antworten auf diese Fragen.

Wie kündigst du den Launch einer neuen Website an?

Um diese Frage zu beantworten, musst du zunächst festlegen, warum die Besucher deine Website besuchen sollten und wer diese Besucher sein werden. Wenn du Personas für deine Inhalte erstellt hast, hast du das bereits erledigt. Sobald du weißt, wen du mit der Ankündigung einer neuen Website erreichen willst, bist du bereit für die Details.

Schreibe eine Pressemitteilung

Obwohl die meisten Menschen heutzutage ihre Nachrichten digital erhalten, ist das Verfassen einer Pressemitteilung oder eines Blog-Beitrags, der die Einführung deiner Website ankündigt, ein großartiger Ausgangspunkt. Eine Pressemitteilung ist in der Regel kurz, nicht länger als eine Seite, und sie informiert die Leute darüber, was du präsentierst.

Stell sicher, dass deine Pressemitteilung im richtigen Format verfasst ist, damit sie von verschiedenen Nachrichtenorganisationen genutzt und an die richtigen Abteilungen verteilt wird.

Wenn eine Publikation Platz hat, fügt sie deine Ankündigung genau so ein, wie du sie geschrieben hast, sie kann sie aber auch bearbeiten. Sende deine Pressemitteilung an möglichst viele Organisationen, die über deine Branche berichten oder Leser haben, die an deiner Ankündigung interessiert sind.

Erstelle ein Werbeangebot

Wenn du Produkte oder Dienstleistungen verkaufst, die mit einem Rabatt oder einem besonderen Geschenk beworben werden können, biete diese Aktion an, um aktuelle und potenzielle Kunden zu einem sofortigen Besuch zu animieren.

Ein gutes Beispiel für ein Werbeangebot ist die kostenlose Testversion eines Streaming-Dienstes für mehrere Tage, so dass Kunden die Möglichkeit haben, ihn jetzt zu testen und später zu kaufen. Die meisten Menschen sind begeistert von solchen Gratisangeboten, die sie mit dem Produkt vertraut machen, das du verkaufst.

Sende eine E-Mail

Das Versenden einer E-Mail an eine gezielte Liste potenzieller Käufer ist immer noch eine der besten Möglichkeiten, um den Start einer neuen Website (oder andere Geschäftsankündigungen) zu bewerben.

Eine E-Mail-Liste besteht aus Personen, die sich in deine E-Mail-Liste eingetragen haben, was es viel einfacher macht, ihre Aufmerksamkeit und ihr Interesse zu gewinnen. Mit Best Practices für Landingpages kannst du E-Mail-Empfänger direkt an eine Landingpage leiten, die der Anfang deines Verkaufs- oder Marketingtrichters ist.

Vorteile einer Ankündigungs-E-Mail

Obwohl E-Mails eine der ältesten Möglichkeiten sind, online mit Kunden zu kommunizieren, ist E-Mail-Marketing sehr effektiv. Außerdem kannst du damit dein Marketing personalisieren, da du jeder E-Mail einen Namen hinzufügen kannst.

1. E-Mail-Benutzer haben sich für den Erhalt deiner E-Mails angemeldet

Eine E-Mail-Liste besteht aus Bestandskunden und anderen Personen, die an deinem Unternehmen interessiert sind, um sich für deine E-Mails zu registrieren. Das bedeutet, dass sie von dir hören wollen und darauf warten.

Sie haben sich mit deinen Inhalten beschäftigt. Wenn du also eine E-Mail versendest, ist es wahrscheinlicher, dass sie sie lesen als die Zielgruppe in den sozialen Medien.

2. E-Mails sind leicht zugänglich

Da ein hoher Prozentsatz der Menschen von ihren Computern, Tablets und Telefonen aus auf ihre E-Mails zugreifen kann, sind sie praktisch überall erreichbar, wo es eine Internetverbindung gibt.

Um zu deiner E-Mail zu gelangen, müssen sie nur auf ihre Benachrichtigung oder die App auf ihrem Gerät klicken, um deine E-Mail zu lesen. Viele Dienste bieten dir jetzt die Möglichkeit, Benachrichtigungen per Text an Abonnenten zu senden.

Dies sind gute Möglichkeiten, um Menschen zu informieren, aber sie geben dir nicht viel Raum, um eine Botschaft zu senden. Einige Unternehmen verwenden SMS, um Abonnenten über eine neue E-Mail zu informieren.

3. Sie können sich abmelden

E-Mail-Empfänger können sich jederzeit abmelden, wenn sie nicht mehr interessiert sind, so dass sie die Wahl haben. Da sie sich dessen bewusst sind, fühlen sie sich sicherer damit, auf deiner Liste zu bleiben. Außerdem bedeutet das, dass die Personen auf deiner Liste immer noch an dem interessiert sind, was du verkaufst.

4. Du kannst jederzeit eine E-Mail senden

Es gibt kein Hindernis, eine E-Mail zu jeder Tages- oder Nachtzeit zu versenden, denn du kannst die Verteilung zur effektivsten Zeit planen. Du kannst die E-Mail erstellen und senden und sie dann global in verschiedenen Zeitzonen versenden. Du kannst sogar planen, dass sie zur richtigen Zeit in jeder Zeitzone gesendet werden. Segmentierung ist eine gute Möglichkeit, dies zu tun.

5. E-Mails werden schnell zugestellt

E-Mails werden zeitnah an den Benutzer gesendet, d. h. jeder erhält sie fast sofort nach dem Versand. Das unterscheidet sich von den sozialen Medien, die es deinen Followern nicht ermöglichen, jeden Beitrag zu sehen, es sei denn, sie suchen danach oder besuchen deine Homepage oder dein Dashboard.

6. E-Mails sind nachverfolgbar

Mailchimp macht es dir leicht, das Verhalten von Benutzern nach dem Öffnen deiner E-Mail zu verfolgen. Auf diese Weise kannst du die Effektivität deiner E-Mail ermitteln und herausfinden, mit welchen Inhalten sie beim Besuch deiner Website Zeit verbringen.

Laptop screen showcasing 'Unlocking Advanced Email Marketing' Checklist

Hol dir die Anregungen von Mailchimp für fortgeschrittenes E-Mail-Marketing

Baue dein Geschäft mit dem richtigen Wissen und den richtigen Strategien aus, um deine E-Mails zu verbessern, die Aufmerksamkeit deiner Zielgruppen zu gewinnen und Leads in treue Kunden zu verwandeln.

Fülle das untenstehende Formular aus, um den Onepager zu erhalten

So schreibst du eine interessante Ankündigungs-E-Mail für eine neue Website

Plane deine Ankündigungen sorgfältig

Eine Website-Ankündigungs-E-Mail ist am effektivsten, wenn du sie im Voraus geplant und Formulierungen und Grafiken ausgewählt hast, die speziell für diese E-Mail entwickelt wurden.

Mailchimp bietet viele Vorlagen, mit denen du die Grafiken für deine E-Mails gestalten kannst. Du kannst die Vorlagen vollständig anpassen, um dein Branding und deine Stimme widerzuspiegeln.

Nutze die Emotionen deiner Leser

Menschen sind mehr an einer E-Mail interessiert, wenn du eine Möglichkeit findest, emotional mit ihnen in Kontakt zu treten. Die Begeisterung für neue Features oder Produkte ist eine gute Möglichkeit, um bei der Ankündigung einer neuen Website Vorfreude aufzubauen.

Test-E-Mail senden

Mailchimp bietet dir die Möglichkeit, eine Test-E-Mail zu senden. Dies ist das letzte Mal, dass du die E-Mail siehst, bevor sie an deine Liste gesendet wird. Wenn du sie so siehst, wie deine Abonnenten sie sehen, werden technische oder grammatikalische Probleme hervorgehoben. Du kannst diese Fehler erkennen, bevor Abonnenten sie sehen. Details wie Farbe und Größe der Grafiken werden in deiner Test-E-Mail angezeigt und du kannst alle erforderlichen Anpassungen vornehmen.

Nutze Bilder, um Begeisterung zu wecken

Visuelle Darstellungen wie Abbildungen, Grafiken und Videoinhalte sind eine gute Möglichkeit, um Interesse zu wecken und Leser anzusprechen. Verwende klare Bilder und stelle sicher, dass deine Bildgröße keine langen Ladezeiten erzeugt.

Erstelle eine E-Mail-Liste

Das mag wie ein Selbstläufer erscheinen, aber nicht jeder erstellt eine dynamische E-Mail-Liste, die ständig wächst. Bevor du deine Ankündigung zum Start deiner Website versendest, erstelle deine E-Mail-Liste. Verbringe Zeit damit, eine E-Mail-Liste zu erstellen und zu kuratieren, damit deine Liste sofort einsatzbereit ist, wenn deine Ankündigung veröffentlicht wird.

Formuliere einen klaren Zweck für die Ankündigung

Eine Ankündigung sollte einfach, unkompliziert und prägnant sein. Weise deiner Ankündigung einen übergeordneten Zweck zu. Erstelle dann die Ankündigung, um Aufmerksamkeit zu erregen und genau dorthin zu lenken, wo du sie haben möchtest.

Ideen und Beispiele für die Ankündigung von Website-Starts

1. Land's End

Land's End ist bekannt für seine hochwertigen Waren und dafür, dass es Familien zusammenbringt. Diese Ankündigung zur Website-Einführung hilft Kunden, von ihrem Katalog auf eine Online-E-Commerce-Website zu wechseln.

2. SDA Creative

Diese neue Website wird bekannt gegeben, wenn Menschen auf der Homepage landen. Ein so einfaches Design wirkt sich auf jeden Besucher aus, sobald er auf der Website landet.

3.Die New York Times

Als die New York Times ihre Website aktualisierte, wurden in die Änderungen neue, mobilfreundliche Technologie aufgenommen, um das Lesen der Nachrichten von jedem Gerät aus zu erleichtern.

Erstelle die perfekte E-Mail-Ankündigung mit Mailchimp

Mailchimp bietet verschiedene Funktionen, mit denen du die perfekte E-Mail-Ankündigung deiner neuen Website erstellen und versenden kannst. Du kannst damit beginnen, unsere Checkliste für den Website-Start zu verwenden, um einen erfolgreichen Website-Start zu gewährleisten. Wenn du keine Website hast, kannst du mit dem Website-Builder von Mailchimp eine neue Website erstellen.

Wenn du Hilfe beim Aufbau der Website benötigst, sieh dir unseren Leitfaden zur Website-Entwicklung an. Mailchimp kann dich durch die Gestaltung, Erstellung und Implementierung deiner neuen Website-Ankündigung führen, damit du die besten Ergebnisse für deine neue Website erhältst.

Artikel teilen