Weiter zum Hauptinhalt

Die beste Zeit, um auf Instagram zu posten

Wann ist die beste Zeit, um auf Instagram zu posten und die meisten Leute zu erreichen? Du kannst es hier erfahren. Und auch, welche Zeiten du meiden solltest.

Es gibt viele Möglichkeiten, deinem Unternehmen, deinem Produkt oder deiner Dienstleistung durch Marketing ein größeres soziales und kulturelles Bewusstsein zu verschaffen. Eine der besten Möglichkeiten, zumindest von denen, die in den letzten Jahren eingeführt wurden, ist die Nutzung von Social-Media-Websites für Marketingzwecke.

Es gibt eine Vielzahl von Websites, auf denen du deine Marke präsentieren kannst, wobei einige Social-Media-Websites für bestimmte Unternehmen besser sind als andere. Wenn du festlegst, welche Zielgruppe für dein Unternehmen am besten geeignet ist, kommt es letztendlich auf die Art der Zielgruppe an, die du auf diesen Plattformen findest. Bestimmte Marketingtechniken können auch auf bestimmten Social-Media-Websites eine bessere Traktion haben als andere.

Instagram ist, vielleicht mehr als jede andere Plattform, eine sehr visuell geprägte Social-Media-Website. Die Leute gehen vor allem auf Instagram, um Bilder mit Text zu sehen, anstatt Text mit Bildern.

Es gibt viele Faktoren, die beim Posten auf Instagram beachtet werden müssen, darunter auch der Zeitpunkt. Zum Beispiel, was die besten und schlechtesten Zeiten sind, um auf Instagram zu posten, und Mailchimp bietet einen hilfreichen Leitfaden, um dies zu erklären.

Warum es wichtig ist, wann du auf Instagram postest

Viele Menschen messen der Tageszeit und dem Tag, an dem sie posten, nicht so viel Bedeutung zu. Dies gilt insbesondere dann, wenn du in der Regel an jedem beliebigen Wochentag Erfolg hast.

Aber eine Sache, die dir vielleicht auffällt, insbesondere wenn du die Analysen deiner Beiträge überprüfst, ist, dass einige Tage und Zeiten besser sind als andere. Aber warum ist das so? Nun, die Leute nutzen Instagram an bestimmten Tagen und zu bestimmten Zeiten mehr als zu anderen.

Wenn du Instagram verwendest, werden deine Beiträge in einem Feed angezeigt, aber wenn du den Beitrag nicht siehst, musst du die Seite des Posters manuell öffnen, um ihn zu sehen. Und zum größten Teil neigen auch Personen, die dir folgen, dazu, deine früheren Beiträge nicht zu lesen. Daher ist es von größter Bedeutung, sofort Aufmerksamkeit zu erregen.

Die schlechtesten Zeiten, um auf Instagram zu posten:

Im Allgemeinen ist Instagram eine Website, auf die über Smartphones und Tablets viel mehr zugegriffen wird als auf dem PC. Daher ist die schlechteste Tageszeit, zumindest an einem Wochentag, immer dann, wenn deine Zielgruppe die Geräte mit der geringsten Wahrscheinlichkeit nutzt. Du solltest auch Inhalte nicht zu früh am Morgen oder zu spät am Abend posten – obwohl es da Ausnahmen geben kann.

Die meisten Menschen schlafen tief und fest, und wenn sie aufwachen, ist der Beitrag längst aus ihren Feeds verschwunden. Ob du Instagram für kleine Unternehmen oder zum Spaß verwendest, es gibt bestimmte Tageszeiten und bestimmte Wochentage, die für die meisten Inhalte objektiv besser sind als andere.

Wochenenden sind in der Regel eine der schlechtesten Zeiten, um deine Inhalte zu posten, vor allem weil Menschen, wenn sie am Wochenende zu Hause sind, nicht ganz so sehr daran interessiert sind, durch Instagram zu scrollen. Es gibt jedoch eine Ausnahme, nämlich wenn es um Instagram Stories und Instagram Reels geht.

Beides ist für Instagram-Benutzer relativ einfach zu konsumieren, so dass du vielleicht Personen findest, die am Wochenende durch sie scrollen, um ein paar kurze Stories und Reels zu sehen. Für regelmäßige Inhalte solltest du dich jedoch an die Wochentage halten, wann immer du kannst.

Eines der großen Probleme bei der Ermittlung des schlechtesten oder besten Zeitpunkts, um auf Instagram zu posten, ist, dass Instagram seinen Benutzern Inhalte nicht unbedingt auf die ideale Weise bereitstellt.

Während einige Websites Inhalte chronologisch anzeigen können, verwendet Instagram einen Algorithmus, um zu bestimmen, welche Inhalte für seine Benutzer am attraktivsten sind.

Ist Sonntag ein guter Tag, um auf Instagram zu posten?

Sonntag ist in der Regel der schlechteste Tag, um auf Instagram zu posten, und der Grund dafür ist ganz einfach: Menschen nutzen ihre Geräte einfach nicht so oft wie an anderen Tagen.

Das bedeutet nicht unbedingt, dass du am Sonntag kein Engagement bekommen kannst, aber im Allgemeinen kannst du die meisten Dinge, die du am Sonntag veröffentlichen könntest, auch am Montag veröffentlichen. So vermeidest du am besten eine schlechte Instagram-Werbestrategie.

Eine Ausnahme, die funktionieren könnte, ist das Posten christlicher Inhalte, insbesondere wenn der Instagram-Account von einer Kirche ist.

Ein solcher Beitrag wäre gut, wenn auch nur wegen der Tatsache, dass der Inhalt an diesem Tag am relevantesten ist. Du erzielst vielleicht nicht so viel Reichweite, aber es könnte je nach Inhalt deplatziert wirken, wenn du an einem anderen Tag postest.

Die besten Zeiten, um auf Instagram zu posten:

Im Allgemeinen ist die beste Tageszeit für ein Posting in allen Zeitzonen zwischen 11:00 und 15:00 Uhr (obwohl 11:00 bis 13:00 Uhr in diesem Bereich liegt). Vermeide es, am frühen Morgen oder am späten Nachmittag zu posten, um ein möglichst hohes Engagement zu erreichen.

Der Grund, warum dies ein so guter Zeitraum ist, liegt darin, dass die Menschen in dieser Zeit oft ihre Pausen auf der Arbeit oder in der Schule verbringen und durch ihren Instagram-Feed scrollen, während sie essen oder mit Freunden chatten.

Ein Posting gegen 14:00 bis 15:00 Uhr ist auch für Schüler gut geeignet, da sie zu dieser Zeit aus der Schule kommen. Dies gilt vor allem für Wochentage, aber auch für das Wochenende ist dies nicht die schlechteste Tageszeit für ein Posting. Allerdings solltest du die Zeit an diesen Tagen für Spätaufsteher ein wenig nach hinten verlegen.

Dies ist nicht die einzige Tageszeit, die im Allgemeinen gut für deine Marke ist. 19:00 bis 21:00 Uhr ist auch eine gute Zeit, um Instagram-Inhalte zu posten, da die Leute dann von der Arbeit kommen. Am Freitag liegt die beste Zeit für ein Posting zwischen 7:00 und 14:00 Uhr.

Berücksichtige deine spezifische Zielgruppe

Je nachdem, welche Instagram-Zielgruppe deine Marke hat, solltest du die herkömmlichen Empfehlungen zu den besten Zeiten für ein Instagram-Posting nicht unbedingt berücksichtigen.

Wenn die demografische Zielgruppe, die du über Instagram-Marketing erreichen willst, zum Beispiel Nachteulen sind, wäre das Posten zu den besten Tageszeiten für andere Personen für dich eine schlechte Wahl.

Letztendlich kann das beste Timing für Instagram-Posts und Instagram-Ads nicht wissenschaftlich angegangen werden.

Während die meisten Menschen an bestimmten Tagen oder zu einer bestimmten Tageszeit tendenziell bessere Leistungen erbringen, deutet dies keinesfalls darauf hin, dass jede Marke und Branche nach denselben Regeln arbeiten muss.

Wenn deine Marke deiner Erfahrung nach während der Spitzenzeiten für Instagram nicht so gut zu funktionieren scheint oder wenn die schlechten Zeiten für dich besser sind, dann mach das!

Instagram-Posting für verschiedene Zeitzonen

Wenn dein Unternehmen hauptsächlich in deiner eigene Zeitzone aktiv ist, musst du dir nicht zu viel Sorgen darüber machen.

Für ein Unternehmen oder eine Marke mit einem breiteren Markt besteht jedoch das Risiko, dass die Konzentration auf das Posten nur unter Berücksichtigung deiner eigenen Zeitzone das Engagement verringert und andere Kunden abschreckt.

Es gibt zwei Methoden, mit denen du diese Risiken reduzieren kannst. Versuche zunächst, einen guten Mittelweg zwischen den Zeitzonen zu finden.

Wenn sich deine Kunden zum Beispiel hauptsächlich auf dem amerikanischen Festland befinden, musst du nur eine Spanne von vier Stunden abdecken. Wenn es also 12:00 Uhr mittags in Pacific Standard Time ist, ist es 13:00 Uhr in Mountain Standard Time, 14:00 Uhr in Central Standard Time und 15:00 Uhr in Eastern Standard Time.

Die zweite Methode, deine Instagram-spezifische Zielgruppe zu erreichen, besteht darin, mehrmals täglich Beiträge zu posten, sodass du alle Zeitzonen erreichst. Achte jedoch darauf, dass sich die Art der Inhalte nicht zu sehr wiederholt, da die Nutzer in einer Zeitzone nicht viermal hintereinander denselben Instagram-Post sehen wollen.

Wenn möglich, solltest du Instagram-Beiträge für Zeitzonen verwenden, die die Region ansprechen, und gleichzeitig sicherstellen, dass sie zumindest auch von den anderen Zeitzonen genutzt werden können.

Instagram ist nicht der einzige Weg, um wahrgenommen zu werden

Instagram ist zwar ein guter Ort, um auf dein Angebot aufmerksam zu machen, aber sicher nicht der einzige Weg, um wahrgenommen zu werden.

Wenn du zum Beispiel deine Instagram-Marketingkampagne durch eine E-Mail-Marketingkampagne ergänzt, trägt dies dazu bei, die Botschaft noch weiter zu verbreiten. Du solltest auch andere Social-Media-Websites nutzen.

Wenn du also deine Präsenz in den sozialen Medien optimieren möchtest, solltest du dich nach jemandem umsehen, der sich nicht nur auf die Verwaltung des Instagram-Kontos deiner Marke beschränkt.

Obwohl es Ähnlichkeiten zwischen dem Marketing auf Instagram und dem Marketing auf anderen Social-Media-Websites gibt, existieren doch einige Unterschiede, die für den Erfolg entscheidend sind.

So ist beispielsweise der beste Zeitpunkt für einen Beitrag auf Instagram nicht unbedingt auch der beste Zeitpunkt für einen Beitrag auf Facebook, Snapchat, Twitter oder Reddit. Auch der ungünstigste Zeitpunkt für einen Beitrag auf diesen Websites ist möglicherweise weniger schlecht als auf Instagram.

Artikel teilen