Weiter zum Hauptinhalt

Hallo! Du kannst den Standard- und den Essentials-Tarif während einer kostenlosen Testphase ausprobieren. Starte noch heute kostenlos.

Warum BOPIS die Zukunft des Einzelhandels ist: Ein Leitfaden für Geschäftsinhaber

Unser Leitfaden für Geschäftsinhaber erklärt, warum die neue Kaufmethode mit online Einkaufen und Abholen der Ware im Laden (BOPIS) die Zukunft des Einzelhandels ist.

Deine Kunden kaufen zwar online ein, das bedeutet aber nicht, dass sie dein Geschäft nicht besuchen möchten. Stattdessen entscheiden sie sich vielleicht dafür, ihre Käufe online zu tätigen und die Ware im Geschäft abzuholen, um sowohl Zeit zu sparen als auch den Lieferprozess zu vermeiden. So erhalten sie die Artikel, die sie brauchen oder wollen, schneller, als wenn sie sich für die E-Commerce-Versand entschieden hätten.

BOPIS (Buy Online, Pickup In Store, dt. online kaufen, im Geschäft abholen), auch bekannt als Click-and-Collect oder ROPIS (Reserve Online, Pickup in Store, dt. online reservieren, im Geschäft abholen), hilft Online-Käufern, Verzögerungen und Gebühren zu vermeiden und bietet ihnen gleichzeitig die Möglichkeit, ihre Bestellungen zu bestätigen und die Verfügbarkeit von Artikeln zu überprüfen. Im Wesentlichen kombiniert diese Option Online- und physische Geschäfte, um Kunden mehr Möglichkeiten und Flexibilität zu bieten.

BOPIS kann die Kundenerfahrung verbessern, das Inventarmanagement optimieren und zu erhöhten Besucherzahlen beitragen. Wenn jemand online kauft und die Ware im Geschäft abholt, wird er alle Produkte sehen, die du verkaufst. Das weckt wiederum sein Interesse verleitet ihn dazu, sich dein gesamtes Angebot anzusehen.

Was bedeutet BOPIS für Einzelhandelsgeschäfte und wie kannst du damit beginnen, deinen Umsatz zu steigern und gleichzeitig das Kundenerlebnis zu verbessern? Lies weiter, um mehr über BOPIS und die Vorteile dieser Kaufoption sowie über die damit verbundenen Herausforderungen und Best Practices zu erfahren.

kale green cover of This Holiday, It’s Personal Mailchimp report

Personalisiere dein Marketing für maximalen Umsatz

Wir haben Edelman DXI mit einer Umfrage beauftragt und Mailchimp-Plattformdaten analysiert, um herauszufinden, welche Personalisierungstaktiken am erfolgreichsten sind.

Was ist BOPIS?

BOPIS (Buy Online, Pickup In Store, dt. online kaufen, im Geschäft abholen) ist die Möglichkeit, online Käufe zu tätigen und die Ware im Geschäft abzuholen. Käufer können Artikel in deinem Shop auf deiner Website kaufen, dann die Abholzeit bestätigen und in dein Geschäft gehen, sobald sie eine Benachrichtigung erhalten, dass die Produkte abgeholt werden können.

Die COVID-19-Pandemie beschleunigte die Einführung von BOPIS in Einzelhandelsgeschäften, da diese Kaufoption den Kunden ermöglichte, weiterhin zu shoppen und dabei Abstand zu halten. Viele große Einzelhandelsunternehmen, einschließlich beliebter Marken wie Target, Sephora, Walmart, Nordstrom und sogar Restaurants, nutzen eine BOPIS-Strategie mit persönlicher Abholung, wobei der weltweite BOPIS-Einzelhandelsumsatz bis 2027 voraussichtlich mehr als 700 Milliarden USD erreichen wird.

Diese Zahlen lügen nicht. Die Menschen wollen online einkaufen und Bestellungen in einer bestimmten Region abholen, um lange Schlangen an der Kasse und stressige Einkaufsgänge zu vermeiden.

Du kannst sogar einen Curbside-Pickup-Service, also kontaktlose Abholung einführen, damit das Kauferlebnis deiner Kunden noch besser und komfortabler ist.

Wie funktioniert BOPIS?

Das BOPIS-Einkaufserlebnis (Buy Online, Pickup In Store, dt. online kaufen, im Geschäft abholen) gibt deinen Kunden mehr Möglichkeiten beim Einkaufen, indem es ihnen flexible Optionen bezüglich der Art des Einkaufens und dem Erhalt ihrer Waren bietet. BOPIS besteht aus drei Schritten:

Die Kunden kaufen online ein.

Der BOPIS-Prozess stimmt bis zum letzten Schritt mit dem E-Commerce-Prozess überein. Die Kunden besuchen deinen Onlineshop oder deine App und durchsuchen dein Angebot, um online zu bestellen. Bevor sie jedoch zahlen, können sie die BOPIS-Option auswählen.

Wenn sich ein Kunde für diese Option entscheidet, kann er eine Uhrzeit und einen Standort auswählen. Wenn du Geschäfte an mehreren Standorten betreibst, können Bestandsaktualisierungen deinen Kunden helfen, das nächstgelegene Geschäft für die Abholung zu finden.

Dein Geschäft bearbeitet die Bestellung.

Wenn die bestellten Artikel vorrätig sind, kann eine Fachkraft im Geschäft sie lokalisieren und für die Abholung vorbereiten und dem Kunden eine Benachrichtigung per E-Mail oder SMS senden, um sie zu informieren, wann seine Bestellung abgeholt werden kann. Wenn du jedoch mehrere Geschäfte betreibst, kann es sein, dass ein bestimmter Artikel in einem Geschäft nicht vorrätig ist.

In diesem Fall musst du ihn entweder aus dem Lager abrufen oder von einem anderen Standort bestellen. Du kannst deine Kunden auch darüber informieren, dass der Artikel, den sie wollen, in deinem Geschäft nicht vorrätig ist, sie ihn aber an einem Standort abholen können, wenn sie ihn dringend benötigen.

BOPIS-Abholung

Sobald deine Kunden eine Benachrichtigung erhalten, dass ihre BOPIS-Bestellung bereit ist, können sie sie in deinem Geschäft abholen. Du solltest einen speziellen Bereich für die Abholung von online bestellten Waren haben, der leicht zu finden ist. Viele Einzelhandelsgeschäfte ermöglichen auch einen sogenannten Curbside-Pickup-Service, eine kontaktlose Abholoption, die BOPIS noch bequemer macht.

Ein Nachteil dieses Service ist jedoch, dass deine Kunden nicht in dein Geschäft gehen. So sehen sie auch nicht, was du noch im Angebot hast.

Vorteile von BOPIS für Unternehmen

BOPIS ist eine Customer-Experience-Strategie, die deinen Kunden mehr Flexibilität und Bequemlichkeit bietet als In-Store- oder Online-Shopping. Mit BOPIS bist du deiner Konkurrenz einen Schritt voraus, kannst mehr Kunden gewinnen und ihnen ein unvergleichliches Erlebnis bieten, damit sie immer wiederkommen. Hier sind die größten Vorteile von BOPIS für Onlineshops:

Erhöhte Besucherzahlen

BOPIS sorgt dafür, dass mehr Menschen zu deinem Geschäft kommen. Wenn Kunden ihre Bestellungen abholen, neigen sie eher dazu, sich andere Produkte anzusehen, was zu zusätzlichen Käufen führen kann.

Wenn du kontaktloses Abholen anbietest, steigen deine Kunden allerdings nicht aus ihren Autos und werden sich dein restliches Angebot nicht ansehen.

Es gibt unterschiedlich Kunden, wenn du also eine BOPIS-Bestellstrategie nutzen möchtest, solltest du diejenigen berücksichtigen, die kontaktloses Abholen bevorzugen, und diejenigen, die mehr Zeit haben, die Gänge zu erkunden.

Verbesserte Bestandsverwaltung

Mit BOPIS können Kunden sicherstellen, dass die gewünschten Produkte in dem Geschäft ihrer Wahl erhältlich ist. Denke kurz daran zurück, wie man vor einigen Jahrzehnten eingekauft hat. Wenn das bevorzugte Geschäft der Leute eine Website hatte, sahen sie sich den Artikel online an, und fanden anschließend im Geschäft heraus, dass er gar nicht vorrätig ist.

Heutzutage informieren sie Echtzeit-Bestandsaktualisierungen auf deiner Website darüber, wann und wo sie ihre Bestellungen abholen können, und geben ihnen mehr Einblick in den Prozess. Kunden die Möglichkeit zu geben, online zu bestellen und die Ware im Geschäft abzuholen, hilft beim Erstellen von Bedarfsprognosen und gleichzeitig das Risiko von Über- oder Unterbeständen zu reduzieren. Ferner können Unternehmen ihre Bestände in Echtzeit nachverfolgen.

Reduzierte Versandkosten

Die meisten Online-Händler bieten kostenlosen Versand an. Tatsächlich teilen sie jedoch die Versandkosten mit ihren Kunden oder erhöhen den Preis für Produkte, um die Kosten für den kostenlosen Versand zu decken, sodass er nicht in jedem Fall „kostenlos“ ist. Die Versandkosten können Kunden abschrecken, sodass sie den Kaufvorgang abbrechen, da es nicht genügend erschwingliche Optionen gibt.

Mit BOPIS fallen Versand- und Lieferkosten gänzlich weg, was das Vertrauen deiner Kunden fördert, sodass sie online Produkte kaufen.

Verbesserte Kundenerfahrung

Komfort, Flexibilität und Kosteneinsparungen verbessern die Kundenerfahrung. Mit BOPIS müssen deine Kunden nicht mehr darauf warten, dass Produkte bei ihnen ankommen, oder in langen Schlangen anstehen, und du bietest ihnen das Beste aus beiden Welten.

Darüber hinaus können sie sich vergewissern, ob ein Artikel tatsächlich vorrätig ist, und ein bevorzugtes Geschäft auswählen, was den Prozess noch komfortabler macht. Wenn deine Kunden online bestellen und die Ware im Geschäft abholen, sparen sie sich den Frust vom Einkaufen im Geschäft und müssen nicht mehr nach Artikeln suchen, die möglicherweise gar nicht vorrätig sind.

BOPIS bietet nicht nur Flexibilität und Bequemlichkeit, sondern adressiert auch ein häufiges Anliegen der Kunden: die Unsicherheit beim Online-Shopping. Beim Online-Kauf haben Kunden nicht immer eine klare Vorstellung davon, was sie erwartet, insbesondere wenn sie die Produkte eines unbekannten Unternehmens kaufen.

Mit BOPIS können sie online einkaufen und ihre Ware im Geschäft abholen, sodass sie Zeit haben, sie zu prüfen, bevor sie das Geschäft verlassen. Wenn der Kunde mit seiner Bestellung unzufrieden ist, kann er das Produkt sofort zurückgeben oder mit jemanden aus dem Kundensupport sprechen, anstatt sich Tage später mit dem Rückgabeprozess herumschlagen zu müssen.

Herausforderungen bei der Implementierung von BOPIS

BOPIS ist eine sehr effektive Strategie, um Kunden zu gewinnen und die Kundenbindung zu verbessern. Es gibt jedoch mehrere Herausforderungen, denen Kleinunternehmen bei der erstmaligen Implementierung dieser Kaufoption gegenüberstehen könnten, wie z. B.:

Mangelnde Lagerkapazität

Mangelnde Lagerkapazität kann für Einzelhandelsunternehmen, die BOPIS anbieten, ein großes Problem sein. Da eine große Anzahl von Online-Bestellungen zu erfüllen ist, müssen Einzelhandelsunternehmen Platz in ihren Geschäften für die Lagerung ihrer Produkte vorsehen.

Das kann in der Hauptsaison eine Herausforderung darstellen, da es eine effiziente Nutzung von Lagereinrichtungen erfordert, ohne den Betrieb im Geschäft zu behindern. Einzelhandelsunternehmen müssen möglicherweise ihre Lagerbereiche optimieren oder in zusätzliche Einrichtungen investieren, um mit der Nachfrage Schritt halten zu können. Wenn Lagerprobleme nicht behoben werden, kann dies zu verzögerten oder stornierten Bestellungen, frustrierten Kunden und nicht wahrgenommenen Verkaufschancen führen.

Integration in Altsysteme

Mit alten Bestandsmanagement- und Point-of-Sale-Systemen kann die Integration von BOPIS-Features komplex sein und erhebliches IT-Know-how erfordern. Veraltete Systeme können auch dazu führen, dass online falsche Bestandsinformationen angezeigt werden, was Kunden und Fulfillment-Teams gleichermaßen Probleme bereitet.

Bestandssynchronisierung

Die meisten stationären Geschäfte verwenden Bestandsmanagementsysteme, die den Bestand im Lager und im Geschäft verfolgen. Wenn du BOPIS implementierst, werden jedoch mehr Kunden deine Website nutzen, sodass dein System in deinen Onlineshop integriert werden muss, um sicherzustellen, dass Artikel auf Lager sind und den besten Abholort für Kunden zu finden.

Mitarbeiterschulung und -management

Wenn du eine BOPIS-Bestellabwicklungsstrategie umsetzt, musst du deine Mitarbeiter in der Bestellabwicklung schulen. Viele Unternehmen beauftragen eine Fachkraft aus dem Geschäft mit der Abwicklung aller BOPIS-Bestellungen. Wenn Kunden online kaufen, beginnt diese Fachkraft mit dem Kaufprozess und wickelt die Bestellung ab.

Werbung, um Markenbewusstsein zu generieren

Deine Kunden werden BOPIS (Buy Online, Pick up In Store, dt. online kaufen, im Geschäft abholen) nicht nutzen, wenn sie diese Option nicht kennen. Sobald du BOPIS implementiert hast, solltest du Marketingkampagnen fahren, um deine neue Checkout- und Abholoption bekannt zu machen.

Deine Werbestrategie sollte sich auf Kunden in deinem geografischen Gebiet konzentrieren. Wenn du in digitale Werbung investierst, kannst du Geotargeting nutzen, um Kunden anzusprechen, die deinen Shop am ehesten besuchen, je nachdem, wo sie leben, arbeiten oder sich aufhalten.

Du kannst auch Produkt-Retargeting nutzen, um Kunden wieder auf deine Website zu bringen, nachdem sie ein Produkt angesehen, aber den Bezahlvorgang abgebrochen haben.

Best Practices für BOPIS

Die Implementierung von BOPIS (Buy Online, Pickup In Store, dt. online kaufen, im Geschäft abholen) für Einzelhandelsgeschäfte ist eine große aber lohnenswerte Investition, die dir dabei hilft Kunden zu gewinnen und zu binden, da du ihnen Komfort und Flexibilität bieten kannst. Nutze diese BOPIS-Best Practices, um ein besseres Kundenerlebnis zu schaffen:

Optimierter Bestellabwicklungsprozess

Das Ziel von BOPIS ist es, den Einkauf für deine Kunden angenehmer zu gestalten. Ein optimierter Bestellabwicklungsprozess stellt sicher, dass Kunden ihre Bestellungen zu einem Zeitpunkt abholen können, der für sie am bequemsten ist.

Während des Bezahlvorgangs kannst du deine Kunden den Tag und die Uhrzeit der Abholung auswählen lassen. Da die Kommissionierung und Verpackung der Ware jedoch einige Zeit in Anspruch nehmen kann – insbesondere wenn es mehrere BOPIS-Bestellungen gibt –, ist es immer am besten, Mitarbeitern etwas Flexibilität zu bieten, sodass sie genug Zeit haben, die Bestellungen aller Kunden vorzubereiten.

Klare Kommunikation mit Kunden

Du solltest deinen Kunden klar kommunizieren, wie der Prozess funktioniert. Du kannst Informationen auf deiner Checkout-Seite einfügen, damit sie wissen, wie der Prozess abläuft. Darüber hinaus solltest du ihnen Benachrichtigungen über ihre Bestellung senden, damit sie sehen, ob die Bestellung eingegangen ist und wann und wo sie abgeholt werden kann.

Robustes Bestandsmanagementsystem

Wenn du BOPIS verwendest, brauchst du ein robustes Bestandsmanagementsystem, da es dir ermöglicht, deine Bestände über mehrere Kanäle hinweg zu verfolgen. Dein Bestandsmanagementsystem muss, sowohl Online-Einkäufe als auch Einkäufe im Geschäft verfolgen und deine Website aktualisieren können, damit Kunden nicht versehentlich Bestellungen für nicht vorrätige Artikel aufgeben.

Darüber hinaus sollte dein Bestandsmanagementsystem dich benachrichtigen, wenn ein Artikel in einem anderen Geschäft nachbestellt oder aus dem Lager versendet werden muss.

Benutzerfreundliche Website und mobile App

BOPIS kombiniert E-Commerce mit einem traditionellen Einkaufserlebnis, sodass du eine benutzerfreundliche Website und eine mobile App benötigst, um sicherzustellen, dass deine Kunden die gesuchten Artikel finden und problemlos bezahlen können.

Viele deiner Kunden kaufen über ihre Smartphones online ein, sodass deine Website schnell laden und ihnen eine erstklassige Benutzererfahrung bieten sollte.

Revolutioniere deine Einzelhandelsstrategie mit BOPIS

BOPIS kombiniert das Beste aus Online-Shopping und stationärem Einzelhandel. BOPIS bietet Kunden Komfort und Flexibilität und bringt gleichzeitig Traffic in deinen Shop.

Jede BOPIS-Strategie besteht aus zwei wesentlichen Komponenten: einem stationären Geschäft und einem Online-Shop. Beide müssen ein beispielloses Kundenerlebnis bieten, das Kunden dazu bringt, wiederzukommen.

Bist du bereit für BOPIS? Nutze unsere Tools, um deine Website zu erstellen und deine Zielgruppe zu vergrößern. Mit Mailchimp kannst du ganz leicht gute Online-Shopping-Erlebnisse schaffen und deine Website in dein Bestandsmanagementsystem integrieren, um Online- und Offline-Verkäufe zu verfolgen, die Kundenerfahrung zu verbessern und dir zu helfen, mehr zu verkaufen. Teste Mailchimp noch heute.

Artikel teilen