Weiter zum Hauptinhalt

Wie man als Influencer auf Instagram Geld verdienen kann

Nutze deinen Instagram‑Account optimal und erfahre, wie du Instagram‑Monetarisierung für gesponserte Beiträge, Instagram‑Stories und andere Dinge nutzen kannst.

Instagram ist eine großartige Möglichkeit, um sich auszudrücken, der Welt zu zeigen, dass du ein Experte bist, und etwas Geld zu verdienen.

Die Monetarisierung bei Instagram ist eine großartige Möglichkeit, nebenbei Geld zu verdienen. Daraus kann sogar eine Vollzeitkarriere werden. Erfolgreiche Instagram-Influencer verdienen Hunderttausende von Dollar auf der Plattform über verschiedene Einnahmequellen, die von Instagram, Sponsoren und externen Quellen wie Patreon oder Buy Me a Coffee stammen.

Der Hauptgrund, warum Influencer über die Instagram-App Geld verdienen, ist die Tatsache, dass ihre Follower ihre Wertschätzung für die Bemühungen zeigen wollen, die der Influencer unternimmt, um sie zu unterhalten, und Unternehmen wollen Zugang zur Zielgruppe eines Influencers.

Ein Influencer nimmt sich die Zeit, Inhalte zu erstellen, die er mit seinen Fans teilt, und die Fans erkennen diese Bemühungen an. Es versteht sich auch, dass die Zuschauer nicht verpflichtet sind, den Inhalt zu lesen oder zu abonnieren. Hier lohnt sich Affiliate-Instagram-Marketing und gesponserte Posts oder Instagram-Stories, da sie zu einem stetigen Einkommen führen können.

Um auf Instagram Geld zu verdienen, musst du dich dafür einsetzen, eine Zielgruppe zu gewinnen und sie so stark auszubauen, dass sie für Sponsoren interessant wird. Du musst daran arbeiten, Follower auf Instagram zu gewinnen, indem du attraktive Inhalte erstellst, der Leute anzieht und den Menschen einen Grund gibt, dir zu folgen.

Sobald du dich als eine Persönlichkeit etabliert hast, der es wert ist, zu folgen, wachsen deine Follower-Zahlen und Unternehmen interessieren sich dafür, dass du ihr Produkt präsentierst.

Lies weiter, um mehr darüber zu erfahren, wie du deine Marke auf Instagram aufbauen und in den sozialen Medien Geld verdienen kannst, indem du einfach deine Leidenschaft teilst.

How many Instagram followers do you need to have to start making money? Any account over 1,000 followers can become what is known as a 'micro-influencer'

Instagram-Monetarisierung 101

Instagram ermöglicht es Kreativen, Geld zu verdienen, indem sie etwas tun, was sie lieben, und zwar durch Affiliate-Links, Tipps, gesponserte Beiträge, Instagram-Stories und Zahlungen für Waren in deinem Instagram-Shop.

Um mit der Monetarisierung von Instagram zu beginnen, musst du einen Instagram-Business-Account einrichten und mehr Follower gewinnen. Mit der Zeit hast du mehr und mehr Follower und beginnst, Geld zu verdienen.

Wie viele Instagram-Follower brauchst du, um Geld zu verdienen?

Es gibt keine genaue Zahl von Followern, die du haben musst, um auf Instagram Geld zu verdienen, aber um ein stetiges Einkommen zu erzielen, brauchst du 500 bis 1.000 Follower.

Du kannst damit beginnen, Geld zu verdienen, indem du Waren über die Plattform und über Möglichkeiten, die auf deiner Instagram-Seite verfügbar sind, zum Verkauf anbietest.

Der Großteil des Geldes, das du verdienst, kommt nicht von Instagram selbst. Du erhältst es von Marken, die nach Micro-Influencern suchen, von Affiliate-Programmen, dem Verkauf deiner Waren über Instagram und von Zuschauern, die auf und außerhalb der Plattform Geld spenden.

Der einzige Schwellenwert, den du erreichen musst, sind 10.000 Zuschauer, damit sie bei Live-Übertragungen Abzeichen kaufen können und dich damit unterstützen.

Instagram hat Abonnements auf der Plattform wie bei Twitch und YouTube ermöglicht. Du kannst auch zulassen, dass Ads zu deinen Videos laufen, und Instagram zahlt dir einen kleinen Betrag. Du kannst Geld aus externen Quellen und durch Abzeichen, die Nutzer kaufen, bei Instagram verdienen, wenn du genügend Follower hast.

visual representation of how much instagram influencers earn based on how many followers they have.

Voraussetzungen für die Monetarisierung mit Instagram im Jahr 2022

Um auf Instagram Geld zu verdienen, musst du die Geschäftsbedingungen und Community-Richtlinien von Instagram befolgen.

Das bedeutet, dass du dich so verhalten musst, dass deine Instagram-Seite nicht eingeschränkt oder verboten wird. Um die Vorteile der Monetarisierung durch Instagram zu nutzen, musst du die erlaubten Formate von Medien beachten, die du hochlädst. Außerdem dürfen Sie keine verbotenen Inhalte enthalten.

Zu den verbotenen Formen von Inhalten gehören:

  • Statische Videos mit wenig oder völlig ohne Bewegung
  • Statische Umfragen mit Bild
  • Slideshows mit Bildern
  • Videos, deren Inhalt sich ständig wiederholt
  • Textmontagen mit Standbildern oder bewegten Bildern mit Text über dem Bild
  • Eingebettete Ads

Zu den verbotenen Verhaltensweisen gehören:

  • Aufforderung zu Engagement oder Vergütung
  • Instagram-Nutzer penetrant dazu aufzufordern, auf einen Link zu klicken
  • Alkohol, Drogen oder Tabakkonsum
  • Nacktheit
  • Sexuelles Verhalten
  • Verzehr von nicht essbaren Substanzen

Zu den verbotenen Kategorien gehören:

  • Inhalte, die von einem Faktenchecker als falsch erwiesen worden sind
  • Irreführende medizinische Informationen
  • Inhalte anderer Inhaltsersteller kopieren

Zu den eingeschränkten Kategorien, über die du sprechen kannst, die deine Möglichkeiten, mit Instagram Geld zu verdienen jedoch beschränken oder aufheben können, gehören soziale Probleme, Tragödien und/oder Konflikte. Du kannst auch anstößige Aktivitäten ausführen, aber läufst Gefahr, mit Instagram kein Geld mehr verdienen zu können. Dazu gehören Drogenmissbrauch und kriminelle Aktivitäten oder Verhaltensweisen.

Dasselbe gilt für sexuelle oder suggestive Aktivitäten und obszöne Sprache. Zu den expliziten Inhalten gehören die Darstellung von ekligen körperlichen Zuständen oder Blut, einschließlich Körperfunktionen, medizinischer Eingriffe, Parasitenbefall und alles andere, bei dem der Körper auf eklige Weise oder mit Blut dargestellt oder darüber gesprochen wird.

5 ways to make money on instagram: get sponsored, promote your business, sell your items, earn badges, monetize your videos

So profitierst von der Monetarisierung auf Instagram am meisten

1. Präsentiere eine starke Persönlichkeit

Eine starke Persönlichkeit zu präsentieren, erfordert starke Überzeugungen, Selbstvertrauen und die Fähigkeit, zuzugeben, wenn du falsch liegst.

Diese Aspekte machen dich ansprechbar und sympathischer, Merkmale, die die Zuschauer schätzen. Du verwendest Instagram, um dich selbst oder deine Fähigkeiten zu bewerben, und du musst deiner Zielgruppe zeigen, dass du weißt, wovon du sprichst, aber auch in der Lage sein, Kritik anzunehmen und deine Meinung zu ändern.

2. Sei ein Experte auf einem Gebiet

Ein Influencer hat meistens ein Fachgebiet und ist bereit, sein Wissen mit einer Zielgruppe zu teilen. Das Fachwissen muss nicht einzigartig sein, aber du musst deine eigenen Erfahrungen und Erkenntnisse einbringen, um dich von anderen abzuheben, die in derselben Nische arbeiten.

3. Regelmäßig posten

Follower sehen gern regelmäßige Updates von ihren Lieblings-Influencern. Einen Redaktionsplan zu erstellen, hilft dir, mit Erwartungen umzugehen und einen angemessenen Rhythmus festzulegen, damit du Zeit hast, um neue Inhalte zu erstellen. Deine Instagram-Follower wissen, dass du an einem bestimmten Wochentag neue Inhalte postest, und werden sich neue Beiträge anschauen.

4. Konzentriere dich auf jeweils ein Thema

Wenn du auf Instagram postest, solltest du darauf achten, dass du bei einem Thema bleibst und nicht zu anderen Themen wechseln.

Dies gilt für einen Live-Feed genauso wie für einen klassischen Beitrag. Dein Zielgruppenengagement ist besser, wenn du dich auf das Thema konzentrierst, über das du sprechen oder zu dem du etwas erklären möchtest.

Es ist kein Fehler, vom Thema etwas abzuweichen, aber ein neues Thema solltest du für einen anderen Beitrag nutzen. Du wirst davon profitieren, mehr Inhalte für einen neuen Beitrag oder ein Live-Feed zu haben.

Du wirst feststellen, dass du gelegentlich aus verschiedenen Gründen Themen noch einmal auf Instagram posten möchtest. Du kannst einen deiner Lieblingsbeiträge erneut posten, den Beitrag dann nutzen, um etwas hervorzuheben oder zu verstärken, das du in einem neueren Beitrag getan oder gesagt hast. Oder du verwendest ihn als Platzhalter, wenn du aus irgendeinem Grund keine neuen Inhalte erstellen kannst.

Veröffentliche möglichst wenige Repostings, damit du deine Follower nicht verärgerst und sie ihr Interesse verlieren.

5. Interagiere mit deiner Zielgruppe

Einer der wichtigsten Vorteile sozialer Medien ist die Möglichkeit für Fans, mit ihren bevorzugten Influencern zu interagieren.

Nimm dir die Zeit, mit deinen Instagram-Followern zu kommunizieren. Du schaffst ein Gefühl der Zugehörigkeit und Gemeinschaft, wenn du mit deinen Followern kommunizierst.

Während deiner Präsentation deines neuesten Themas sprichst du mit allen, aber du kannst auch mit einzelnen Personen sprechen, wenn du einen Live-Feed präsentierst. Es ist auch eine gute Idee, auf Follower zu reagieren, die zu deinen Inhalten Kommentare posten.

Du musst dich auch um deine Zielgruppe kümmern, damit der Tonfall in den Kommentaren zu den Beiträgen anständig bleibt Das ist bei einem klassischen Beitrag einfach, aber wenn du einen Live-Feed präsentierst, solltest du die Leute bitten, den Chat zu moderieren, damit du dich nicht darum kümmern musst, die Kommentare zu kontrollieren.

6. Werde Affiliate-Marketer

Die Genehmigung als Affiliate-Marketer gibt dir die Möglichkeit, durch Werbung für ein Produkt Geld zu verdienen. Eine Marke gibt dir ein Produkt, das du auf deinem Instagram-Account präsentieren oder verwenden kannst, und gibt dir dann einen Affiliate-Link, der mit deinem Account verknüpft ist. Du erhältst einen kleinen Prozentsatz des Verkaufserlöses, wenn jemand, der deinem Affiliate-Link folgt, einen Kauf tätigt.

7. Deine Zielgruppe aufbauen

Der beste Weg, mehr Instagram-Follower zu gewinnen, ist organisches Wachstum und Omnichannel-Marketing. Die Plattform ermöglicht die Verwendung von Bots zur Verwaltung deines Accounts, aber sie verbietet die Verwendung von View-Bots, die vortäuschen, dass du mehr Betrachter hast als in Wirklichkeit.

Nutze alle deine anderen Social-Media-Accounts, um den Leuten mitzuteilen, dass du auf Instagram aktiv bist und an welchen Tagen du neue Inhalte veröffentlichst oder einen Live-Stream startest.

Achte darauf, dass die Beiträge öffentlich sind, um so viele Leute wie möglich zu erreichen und halte dich an deinen Zeitplan. Es braucht Zeit, um deinen Instagram-Account aufzubauen und die Zielgruppe zu vergrößern, aber die Leute kommen immer wieder und erzählen anderen von dir, solange du ihnen etwas präsentierst, das sie interessiert.

8. Erstelle einen Business-Account

Instagram verlangt, dass du deinen persönlichen Instagram-Account in einen Business-Account umwandelst oder gleich eine Business-Account einrichtest, um Zahlungen in deinem Instagram-Shop erhalten zu können.

Der Business-Account bietet ein Dashboard, mit dem du die Performance deines Instagram-Accounts verfolgen, professionelle Tools verwenden kannst, um die Qualität deines Feeds zu verbessern und Zugriff auf die interne Bibliothek von Instagram für professionelle Influencer erhalten kannst.

9. Einen Redaktionsplan für Social-Media erstellen

Um Inhalte auf Instagram zu erstellen, ist es unerlässlich, einen Redaktionsplan für Social-Media oder einen internen Managementplan zu erstellen. Du musst herausfinden, welches Themengebiet du präsentieren wirst, welche Arten von Inhalten für Social Media du erstellen wirst, wie oft du postest, wo du postest usw. So behältst du den Überblick und kannst regelmäßig Beiträge veröffentlichen.

Baue deine Marke auf

Die Monetarisierung auf Instagram ist eine großartige Möglichkeit, Geld zu verdienen und mit Menschen zu interagieren, die deine Leidenschaften teilen. Du kannst Beiträge mit Bildern posten, Instagram-Stories, Live-Feeds und Videoclips.

Mailchimp bietet eine umfangreiche Bibliothek mit kostenlosen Materialien, die dir helfen, auf Instagram Geld zu verdienen, und mit Informationen, wie du dich in beliebten Social-Media-Kanälen vermarkten kannst.

Wir können dir auch dabei helfen, deine Website einzurichten und einen Marketingplan zu erstellen, der dir hilft, deine Marke mithilfe wichtiger Kennzahlen und Tools aufzubauen, damit du dich deiner Zielgruppe präsentieren kannst.

Artikel teilen