Produkt‑Retargeting‑E‑Mails

Ermutige deine Abonnenten dazu, dass sie deine Artikel kaufen

Erinnere deine Interessenten an die großartigen Produkte, die sie auf deiner Website gesehen haben, und überzeuge sie, bei dir zu kaufen.

An example of a product retargeting email.

Erinnere mögliche Kunden an Artikel, die ihnen gefallen haben, die sie aber nicht gekauft haben.

Produkt-Retargeting

illustration of a shopping cart with a plant

So werden aus Besuchern des Shops Kunden

Selbst wenn sie nichts in den Warenkorb gelegt haben, kannst du deine Benutzer daran erinnern, was sie auf deiner Website gesehen haben.

Zeige ihnen mehr, wofür sie sich begeistern können

Mit Produktempfehlungen in der Vorlage ist es einfach, andere Artikel anzuzeigen, die deine Kunden begeistern.

Verkaufe mehr Produkte mit weniger Arbeit

Produkt-Retargeting-E-Mails arbeiten, sobald du sie eingerichtet hast, immer im Hintergrund und helfen Dir, mehr zu verkaufen.

So spricht man Kunden neu an

  • 01

    Verbinde deine Shop

    A screen that indicates your store is connected and you can choose a list to send product retargeting emails.

    Verknüpfe deinen Shop mit Mailchimp, um Kundendaten zu nutzen, und wähle dann eine Liste, die mit deinem Shop verknüpft ist.

  • 02

    Richte Regeln für das Retargeting ein

    The screen where you select the details of your automation, like when you'd like to send a product retargeting email.

    Sende eine Nachricht an Leute, die deine neuesten Produkte oder Bestseller angeschaut haben 24, 48 oder 72 Stunden später.

  • 03

    Entwirf deine E‑Mail

    The product retargeting email designer.

    Zeige den Leuten die Produkte, die ihnen gefallen haben, empfehle andere oder füge mit unserem leicht zu verwendenden E‑Mail‑Designer personalisierte Angebote hinzu.

  • 04

    Beginne mit der Gewinnung von Kunden

    A product retargeting email.

    Schalte es ein und du kannst loslegen. Durch automatisierte E‑Mails kannst du nach und nach Besucher deiner Website in zahlende Kunden verwandeln.

A screen that indicates your store is connected and you can choose a list to send product retargeting emails.
The screen where you select the details of your automation, like when you'd like to send a product retargeting email.
The product retargeting email designer.
A product retargeting email.
„Wenn wir eine Retargeting-E-Mail verschicken, kaufen die Kunden am Ende immer mehr, als sie beim ersten Besuch der Website ursprünglich vorhatten zu kaufen.“
Schau dir ihren Ansatz an

FAQ

  • Was ist E‑Mail-Retargeting?

    Beim E‑Mail-Retargeting werden Menschen an die Produkte oder Services erinnert, die sie sich auf deiner Website angesehen haben. Wenn potenzielle Käufer*innen deine E‑Commerce-Website verlassen, ohne etwas gekauft zu haben, kannst du ihnen Remarketing-E‑Mails senden, um sicherzustellen, dass deine Marke ihnen frisch im Gedächtnis bleibt. Retargeting-E‑Mails können Artikel enthalten, die durch den Besuchsverlauf inspiriert wurden, oder die sich die Besucherin oder der Besucher zwar angesehen, aber nicht in den Warenkorb gelegt hat.

    E‑Mail-Retargeting ist ein leistungsfähiges Marketinginstrument, das den Umsatz und das Engagement bestehender und neuer Kontakte steigern kann. Durch den Versand von Remarketing-E‑Mails kannst du die Aufmerksamkeit deiner Abonnent*innen gewinnen und ihnen maßgeschneiderte Produktempfehlungen geben, die ihr Interesse wecken könnten. Das Beste daran ist, dass das Retargeting-E‑Mail-Tool von Mailchimp dauerhaft aktiv bleibt, solange es eingeschaltet ist – dadurch kannst du dich auf andere wichtige Kampagnen und Projekte konzentrieren.

  • Wie funktioniert E‑Mail-Retargeting?

    E‑Mail-Retargeting-Tools verwenden Cookies, um die Aktivitäten deiner Abonnent*innen beim Browsen zu verfolgen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf den Computern oder Mobilgeräten von Benutzer*innen gespeichert werden und dazu dienen, die Browser-Erfahrung zu verbessern. Cookies werden oft ein Jahr lang gespeichert und zum Tracking verwendet – oder bis sie aus dem Browser gelöscht werden.

    Du kannst Cookies zu deinem Vorteil einsetzen, um Besucher*innen deiner Website an deine Produkte und Dienstleistungen zu erinnern, wenn sie deine Seite verlassen haben, ohne etwas zu kaufen. Nachdem jemand eine bestimmte Seite auf deiner Website besucht hat, kannst du dieser Person E‑Mails mit relevanten Informationen senden, die sie zum Kauf anregen.

    Allerdings kannst du Retargeting-E‑Mails nur an Abonnent*innen senden. Um deine Reichweite zu maximieren, solltest du deshalb E‑Mail-Adressen sammeln. Es ist außerdem eine gute Idee, dieses Marketingtool für einen höheren Kampagnenerfolg mit Warenkorbabbruch-E‑Mails und gezielten Social-Media-Ads zu kombinieren.

  • Wie könnte eine beispielhafte Retargeting-E‑Mail aussehen?

    Hast du schon einmal eine E‑Mail erhalten, die dich an Produkte erinnert hat, die du dir angesehen oder auf deine Merkliste gesetzt, aber nicht gekauft hast? Das wäre ein Beispiel für eine Retargeting-E‑Mail. Ein anderes Beispiel sind E‑Mails, in der ähnliche Produkte vorgestellt werden, die dich interessieren könnten. Manche dieser E‑Mails enthalten sogar Aktionscodes oder Sonderangebote, um dich zum Kaufen zu bewegen.

    Wenn dein Ziel darin besteht, Besucher*innen wieder auf deine E‑Commerce-Website zu locken, können dir Retargeting-E‑Mails helfen, genau das zu erreichen. Hier sind ein paar Best Practices für Retargeting-E‑Mails:

    • Personalisiere deine Remarketing-E‑Mails, um die Bedürfnisse der einzelnen Abonnent*innen zu berücksichtigen.
    • Nimm auch Produktempfehlungen in die E‑Mail auf.
    • Sende Retargeting-E‑Mails zu Zeitpunkten, an denen die Reaktionswahrscheinlichkeit am höchsten ist.
  • Wie richte ich Retargeting-E‑Mails ein?

    Um in Mailchimp mit Retargeting-E‑Mails loszulegen, musst du als Erstes deinen Onlineshop mit unserer Plattform verbinden. Dadurch kannst du uns Zugriff auf deine Abonnent*innen geben und sicherstellen, dass sie Remarketing-E‑Mails erhalten. Anschließend legst du entsprechend den Anforderungen eines Unternehmens die Retargeting-Regeln fest. Du kannst auswählen, wann der Versand der Retargeting-E‑Mails erfolgen soll – die Optionen reichen von 24 bis 72 Stunden nach dem Ansehen deiner neuen Produkte oder Bestseller.

    Sobald das erledigt ist, kannst du deine E‑Mail mit unseren Retargeting-E‑Mail-Vorlagen gestalten. Wir haben mehrere anpassbare Vorlagen zur Auswahl, damit du deine E‑Mail ganz nach deinen Vorstellungen gestalten kannst. Bedenke dabei, dass die besten Retargeting-E‑Mails personalisiert sind und Empfehlungen oder Angebote enthalten.

    Anschließend kannst du deine E‑Mail-Remarketing-Kampagne aktivieren und so die Lücke zwischen deinen Besucher- und Stammkundenzahlen schließen.

Hole deine Abonnenten zurück

Spare in ein paar einfachen Schritten Zeit und verkaufe mehr Produkte.

Schau dir an, was Du noch automatisieren kannst