Weiter zum Hauptinhalt

Hallo! Du kannst den Standard- und den Essentials-Tarif während einer kostenlosen Testphase ausprobieren. Starte noch heute kostenlos.

Warum E-Mail-Marketing Vorteile bietet und wie es dein Geschäft steigern kann

So kann E-Mail-Marketing für Geschäftswachstum sorgen und deine Kunden motivieren. Dies ist eine der besten Marketingstrategien für kleine Unternehmen.

Es gibt eine Vielzahl von Marketingtechniken, die ein Unternehmen einsetzen kann, und einige von ihnen sind einfacher zu initiieren als andere. Eine der ältesten Techniken für Internetmarketing ist das E-Mail-Marketing, eine Technik, die eine Reihe von Vorteilen bietet, durch die sie sogar nach vielen Jahren weiterhin eine beliebte Werbemethode ist. Aber warum E-Mail-Marketing?

Das E-Mail-Marketing ist ein solides Tool, um deine Marke, dein Produkt oder deine Dienstleistung auf den Markt zu bringen, mit dem zusätzlichen Vorteil, dass sich das E-Mail-Marketing in der Regel an Personen richtet, die bereits an deiner Dienstleistung interessiert sind. Für kleine Unternehmen, insbesondere aufstrebende, ist es jedoch möglicherweise nicht so einfach, die exakten Vorteile zu sehen.

Um dir beim exakten Ermitteln dieser Vorteile zu helfen, erörtern die Marketingexperten bei Mailchimp zehn der besten Methoden, um dein Geschäft mithilfe von E-Mail-Marketing zu steigern. Diese Methoden stellen lediglich einige der besten dar, repräsentieren jedoch keinesfalls das gesamte Ausmaß dessen, was das E-Mail-Marketing für dich leisten kann.

Was ist E-Mail-Marketing?

Das E-Mail-Marketing ist ein recht selbsterklärendes Konzept, das einfach zu erklären und zu verstehen ist. Im Grunde bezieht es sich auf den Versand von E-Mails, die dein Produkt, deine Dienstleistung und/oder deine Marke bewerben, entweder gegenüber Personen, die eine Mailingliste abonnieren, oder Personen, denen du Kaltakquise-E-Mails schickst.

Warum ist E-Mail-Marketing für Unternehmen wichtig?

Eine Sache, die du über E-Mail-Marketing wissen solltest, ist, dass das Versenden von unverlangten E-Mails sehr kompliziert ist. Es ist nicht illegal, aber es gibt Regeln, die bei einer Kampagne befolgt werden müssen. Aber selbst wenn es möglich ist, diese unverlangten Nachrichten legal zu versenden, stellt sich die Frage: Wie effektiv sind sie?

Nun, die Erfolgsrate von Kaltakquise-E-Mails ist bei schlechter Handhabung eher gering, aber das gilt für jede Marketingtaktik. Im Allgemeinen kannst du auf der Grundlage des Durchschnitts nur sehr wenig erwarten, aber eine effektive Kaltakquise-E-Mail-Marketingstrategie hat deutlich mehr Erfolg.

Ein großes Hindernis ist jedoch die Tatsache, dass viele E-Mail-Programme Kaltakquise-E-Mails oft automatisch als Spam markieren, sodass die jeweiligen Empfänger noch nicht einmal erfahren, dass du ihnen eine Nachricht geschickt hast.

10 Vorteile von E-Mail-Marketing

Sehen wir uns zunächst eine kurze Liste der Vorteile des E-Mail-Marketings an.

  • Du brauchst dir keine Gedanken über Werbefläche zu machen
  • Käuferbindung
  • Die Inhalte an deine Zielgruppe anpassen
  • Deine Kunden auf dem Laufenden halten
  • Die Bekanntheit deiner Marke verbessern
  • Den Traffic zu deiner Website steigern
  • Den Umsatz steigern
  • Umfragen durchführen
  • Kostengünstige Marketingkampagnen
  • Viele Geräte erreichen

Du brauchst dir keine Gedanken über Werbefläche zu machen

Im Gegensatz zu anderen Werbeformen musst du bei E-Mails keine Werbefläche kaufen. Natürlich ist es keineswegs kostenlos, effektive E-Mail-Marketingkampagnen durchzuführen, aber es existiert keine Barriere für den Einstieg.

Du musst dir beispielsweise keine Gedanken darüber machen, ob deine Inhalte in den sozialen Medien abgerufen werden können. Dieser Umstand ist von Vorteil, da Social-Media-Websites beschließen können, dass sie deine Inhalte nicht auf ihren Seiten haben möchte. Dies ist einer der größten Vorteile des E-Mail-Marketings.

Käuferbindung

Letztlich ist das Halten von Kunden genauso wichtig wie die Neukundengewinnung – wenn nicht sogar wichtiger. Treue Kunden sind schwer zu finden, insbesondere in dieser Zeit, und hochwertiges und effektives E-Mail-Marketing kann dazu beitragen.

Eine der besten Möglichkeiten, sie zu behalten, ist ein starker Kundenservice. In deinen E-Mails, die darauf ausgelegt sind, gespeichert zu werden, musst du sicherstellen, dass sie das Gefühl vermitteln, dass man von ihnen profitieren kann. Dies geschieht in Form von Werbeaktionen, Gutscheinen und mehr.

Spenden sammeln

Eine gängige Strategie, welche Unternehmen einsetzen, ist die Zusammenarbeit mit Hilfsorganisationen und gemeinnützigen Initiativen. Wenn du dich also zum Beispiel für eine Zusammenarbeit entscheidest, solltest du vielleicht Spendenlinks an Personen senden, die sich für eine Mailingliste angemeldet oder ein Produkt oder eine Dienstleistung gekauft haben.

Du solltest jedoch sicherstellen, dass solche Spenden-E-Mails nicht zu häufig gesendet werden, da dies den Gesamterfolg der Kampagne beeinträchtigen könnte.

Die Inhalte an deine Zielgruppe anpassen

Ein weit verbreitetes Problem im Marketing besteht darin, dass die Ansprache in vielen Fällen nicht zu 100 % für alle passt.

Eine E-Mail-Marketingkampagne kann dies jedoch bei ordnungsgemäßer Ausführung problemlos leisten. Achte vor allem darauf, dass du deine Kunden nach den für diese Kategorien passenden Kriterien sortierst Da dies bei bestimmten anderen Marketingkampagnen so schwierig ist, verdeutlicht dies die Bedeutung des E-Mail-Marketings.

Deine Kunden auf dem Laufenden halten

Du solltest die Customer Journey so reibungslos wie möglich und mit dem Ziel gestalten, dass diese Journey am Ende treue Kunden generiert. Wenn einzelne Kunden das Gefühl haben, dass das Produkt, die Dienstleistung oder die Marke nicht ihrem Geschmack entspricht, oder wenn die Suche danach zu aufwendig ist, kann die Journey abrupt enden. Wenn du deine Kunden über deine Marke betreffende Entwicklungen informierst, erhältst du ihr Engagement und ihr Interesse an dieser aufrecht.

Die Bekanntheit deiner Marke verbessern

Eines der größten Probleme, um die sich ein kleines Unternehmen kümmern muss, besteht darin, seinen Namen zu platzieren. Es gibt in Hinblick auf Ads auch im Internet einen einen heftigen Wettbewerb, aber E-Mail-Marketing ist ein Tool, mit dessen Hilfe potenzielle Kunden deine Marke entdecken können.

Den Traffic zu deiner Website steigern

Wenn du versuchen möchtest, den Traffic zu deiner Website zu steigern, ist eine gute Marketing-E-Mail eine der besten Möglichkeiten dafür – wobei die Betonung auf „gut“ liegt. Wenn der E-Mail-Titel zum Beispiel nicht ansprechend ist, ist es viel wahrscheinlicher, dass der potenzielle Kunde die E-Mail ignoriert oder löscht, ohne sie auch nur anzuklicken. So verpasst du die Möglichkeit, dass er deine Website besucht.

Den Umsatz steigern und andere Marketingkanäle optimieren

Solange du deine E-Mail-Marketingkampagne richtig ausführst, ist die Wahrscheinlichkeit eines soliden Klicks wahrscheinlich relativ hoch. Dies gilt insbesondere für E-Mails, bei denen sich die Kunden registrieren, da sie bereits (zumindest teilweise) an dir und deinem Produkt interessiert sind.

Du solltest jedoch darauf achten, den Verkauf nicht zu aggressiv zu verfolgen. In der Regel fühlen sich Kunden durch eine aggressive Werbestrategie gestört. Das kann dazu führen, dass sich deine Kunden entweder von deiner Mailingliste abmelden oder, was noch schlimmer ist, deine E-Mails als Spam markieren.

An diesem Punkt wäre die einzige Möglichkeit, sie zu erreichen, den Spamfilter zu umgehen, was zutiefst unethisch ist. Wenn deine Strategie jedoch nicht ausreichend aggressiv ist, verpasst du möglicherweise auch potenziellen Umsatz.

Der beste Weg, um festzustellen, wann du diesen magischen Punkt zwischen "zu viel" und "zu wenig" erreicht hast, ist Experimentieren. Du büßt während des Prozesses vielleicht Umsatz ein, aber die gewonnenen Erkenntnisse machen das allemal wett.

Umfragen per E-Mail durchführen

Dieser E-Mail-Typ wird normalerweise am besten bei Bestandskunden oder zumindest solchen Kunden verwendet, von denen du weißt, dass sie relevant sind. Der Grund dafür ist, dass zufällige Kaltakquise-E-Mails wahrscheinlich keine guten Ergebnisse bringen.

Umfragen sind ein großartiges Tool, um eine Vielzahl von Dingen herauszufinden und alle erforderlichen Änderungen in die Tat umzusetzen. Eine Umfrage kann zum Beispiel verwendet werden, um festzustellen, ob die Navigation auf deiner Website einfach ist, wie wahrscheinlich es ist, dass eine Person zur Website zurückkehrt, wie sie den Preis deiner Dienstleistungen oder Produkte einschätzt und vieles mehr.

Kostengünstige E-Mail-Marketingkampagnen

Die Kosten sind für viele kleine Unternehmen ein großes Thema, und eine E-Mail-Marketingkampagne ist eine der besten Möglichkeiten, um deine Zielgruppe zu erreichen und dabei nur einen relativ geringen Geldbetrag auszugeben.

Du kannst eine E-Mail-Marketingkampagne auf verschiedene Arten durchführen lassen. Dazu gehört auch die Frage, ob du ein automatisiertes System verwendest und/oder ob du Freiberufler oder ein E-Mail-Marketingunternehmen beauftragst.

Viele Geräte mit E-Mail-Marketing erreichen

Eine Person, die eine E-Mail-Adresse hat, wird sie wahrscheinlich auf mehreren Geräten nutzen. Infolgedessen musst du dir keine Gedanken darüber machen, ob sie dich erreichen kann. Solange die jeweiligen Empfänger über ein Gerät mit Internetverbindung verfügen, können sie wahrscheinlich die E-Mail lesen, die du ihnen gesendet hast.

Es spielt keine Rolle, ob wir von einem Computer, Laptop, Tablet oder Smartphone sprechen – alle diese Geräte können deine Marketing-E-Mails anzeigen.

Starte noch heute deinen E-Mail-Marketing-Weg

Wenn du soweit bist, eine E-Mail-Marketingkampagne zu starten, ist es mit die beste Optionen, nach einer Software zu suchen, die Workflow-Automatisierung für die Durchführung deiner E-Mail-Kampagnen einsetzt. Mailchimp ist hier eine gute Wahl, und du solltest herausfinden, was es zu bieten hat. Starte noch heute und erlebe selbst die Vorteile des E-Mail-Marketings.

Artikel teilen