Weiter zum Hauptinhalt

Hallo! Du kannst den Standard- und den Essentials-Tarif während einer kostenlosen Testphase ausprobieren. Starte noch heute kostenlos.

Was ist generative KI und wie kann sie dein Unternehmen revolutionieren?

Erfahre, was generative KI ist und wie du diese KI‑Tools nutzen kannst, um deine Geschäftsprozesse zu optimieren.

Generative KI revolutioniert die Geschäftswelt, wie wir sie kennen, mit bekannten generativen KI-Programmen wie ChatGPT, die das Internet übernehmen. Zum Beispiel hatte ChatGPT in der Woche nach der Einführung eine Million neue Benutzer registriert, und die Zahl ist seitdem nur noch gestiegen.

Vom E-Commerce bis hin zum Marketing sind die Anwendungen für generative KI-Programme endlos. Aber es ist sowohl eine aufregende als auch besorgniserregende Zeit für kreative Profis weltweit.

Angesichts all der Neuigkeiten und der Popularität rund um generative KI-Technologien fragst du dich vielleicht, "was generative KI ist? Und ist sie hilfreich oder schädlich für mein Unternehmen?"

Dieser Artikel untersucht den Aufstieg verschiedener KI-Programme, ihre Rolle im Marketing und im Geschäft, die Vor- und Nachteile der Verwendung von generativer KI und wie du KI-Tools erfolgreich an deinen Arbeitsplatz bringen kannst. Lies weiter, um mehr über generative KI-Modelle und darüber zu erfahren, wie fortschrittliche Tools dein Unternehmen revolutionieren können.

Was ist generative KI?

Zunächst wollen wir den Begriff generative KI definieren. Generative KI bezieht sich auf KI-Algorithmen, die in der Lage sind, realistische, scheinbar originelle Inhalte zu produzieren.

Beispiele für KI-Inhalte sind Essays, Kurzform-Inhalte, Bücher, lebensechte Bilder und Kunst sowie Audioclips. Du kannst generative KI verwenden, um Nachrichtenartikel, Blogbeiträge und Geschichten zu schreiben. Wenn du davon träumen kannst, kann ein KI-Programm es wahrscheinlich auch erstellen.

Es gibt viele verschiedene KI-Tools, aber sie funktionieren alle ungefähr auf die gleiche Weise. Ein generatives KI-Tool bittet um eine Aufforderung, um loszulegen. Du kannst die Eingabe als Frage, Anweisung oder Beschreibung dessen, was du erstellen möchtest, übermitteln. Der Algorithmus macht sich an die Arbeit, durchforstet das Internet und liefert dir im Gegenzug Inhalte.

Ein KI-Generator kann bei der Arbeit ein Asset sein, insbesondere in Bezug auf die Erstellung von Inhalten. Sehen wir uns genauer an, wie Unternehmen generative Modelle und KI nutzen können, um ihre eigenen Geschäftsmodelle zu revolutionieren.

Wie kannst du generative KI-Tools am Arbeitsplatz einsetzen?

Es gibt viele Anwendungen für generative KI im Unternehmen. KI-Tools können dazu beitragen, den Output deines Unternehmens zu skalieren und die Mitarbeiter bei ihrer Arbeit zu unterstützen. Unternehmer können Technologie anstelle von Mitarbeitern einsetzen, wenn sie ein kleines Unternehmen führen und nicht über die nötige Personalausstattung verfügen, um alles zu erledigen.

  • Content-Generierung: Mit Text-, Audio- und sogar Bildfunktionen können generative KI-Programme Inhalte in kurzer Zeit generieren. Viele Marketingfachleute haben KI-Tools wie ChatGPT eingeführt, um soziale Medien zu unterstützen. Es kann von Vorteil sein, generative KI zu verwenden, wenn du viele Beiträge erstellen musst, aber nicht die Bandbreite – oder vielleicht die Mitarbeiter – hast, um die Aufgabe zu erledigen.
  • Produktdesign und -optimierung: Generative KI ist nicht nur für Text gedacht. Technologie kann auch KI-generierte Kunst schaffen. KI-Tools können Designern helfen, Produkt-Mockups zu erstellen und brandneue Ideen zu entwickeln, die ein generatives KI-Modell präsentieren.
  • Prozessautomatisierung: Du kannst generative KI verwenden, um bei alltäglichen Aufgaben zu helfen. Generative KI-Technologie kann automatische E-Mail-Kampagnen wie Drip-Kampagnen durchführen, ausgelöste E-Mails senden, Eingaben in Kontaktformularen analysieren und die Informationen dann entsprechend weiterleiten (z. B. an ein Vertriebsteam oder Mitglieder des Kundenbetreuungsteams). All das geschieht hinter den Kulissen, um dir und deinem Team die Möglichkeit zu geben, dich auf andere Projekte zu konzentrieren, die deine Aufmerksamkeit erfordern.
  • Kundenservice und Verbesserung des Kundenerlebnisses: Wenn du deinen Kundenservice verbessern möchtest, ist generative KI der richtige Weg. Chatbots sind beispielsweise eine Art generativer KI-Technologie, die menschliche Sprache nachahmt. Unternehmen verwenden Chatbots, um das Kundenerlebnis zu verbessern, z. B. mit der Einführung einer Live-Chat-Funktion auf einer Website. Chatbots helfen Kunden bei wichtigen Fragen wie der Verfolgung von Bestellungen, Öffnungszeiten und FAQs. Du kannst auch generative KI-Tools verwenden, um Kundeninteraktionen zu personalisieren.
  • Marketing und Vertrieb: Ähnlich wie bei der Prozessautomatisierung kann KI auch im Marketing nützlich sein. Generative KI optimiert den Verkaufsprozess, indem sie basierend auf dem Kundenverhalten automatisch E-Mails versendet. Tools können auch beim kreativen Design helfen, z. B. bei der Verwendung eines KI-generierten Bildes in Marketingmaterialien.

Vorteile generativer KI

Unternehmen haben viele Möglichkeiten, generative KI zu nutzen. Ein generatives KI-Tool kann ein enormer Vorteil für einen Arbeitsplatz sein, wenn es richtig und effektiv eingesetzt wird. Neben qualifizierten Arbeitskräften kann die Technologie der künstlichen Intelligenz dein Unternehmen verändern.

Der Einsatz von generativer KI am Arbeitsplatz bietet viele Vorteile, z. B.:

Steigert Effizienz und Produktivität

Da generative KI-Systeme maschinell sind und schnell arbeiten, kannst du mehr Inhalte schneller als Menschen erstellen. Mit einem schnellen System kannst du an mehreren Teilen gleichzeitig arbeiten. Du kannst entweder künstliche Intelligenz an allen Inhalten arbeiten oder generative KI gemeinsam mit Mitarbeitern arbeiten lassen.

Darüber hinaus können generative KI-Tools an Hintergrundaufgaben wie Datenanalysen arbeiten, damit du dich auf menschenorientierte Funktionen konzentrieren kannst.

Verbessert Qualität und Genauigkeit

Generative KI-Systeme können häufige, auf menschliches Versagen zurückzuführende Fehler minimieren. Weniger Fehler reduzieren Bearbeitungen und Überarbeitungen, sodass du mehr Inhalte und Produkte erhalten kannst. Mit den maschinellen Lernfähigkeiten der KI kannst du Analysen schneller ausführen als ein Mensch.

Spart Kosten

Viele generative KI-Programme sind kostenlos oder kosten eine geringe Gebühr für die professionelle Nutzung. Auch wenn du vielleicht etwas bezahlen musst, sind KI-Tools günstiger als die Beschäftigung von Mitarbeitern, um Code zu schreiben und die Arbeit selbst zu erledigen. Du kannst günstigere Produkte generieren und dein Endergebnis verbessern.

Verschafft dir einen Wettbewerbsvorteil

Indem du mehr Inhalte veröffentlichst, kannst du Kunden erreichen und der Konkurrenz einen Schritt voraus sein. Mit generativen KI-Tools kannst du deine Social-Media-Präsenz erhöhen, die SEO steigern und E-Mails schreiben.

Abgesehen von Inhalten können KI-Tools Kunden- und Geschäftstrends identifizieren. Durch die Überprüfung bestehender, von KI zusammengestellter Daten kannst du fundierte Entscheidungen für dein Unternehmen treffen.

Herausforderungen der generativen KI

Leider ist Technologie nicht ohne Risiken oder Fehler. So sehr wir uns das auch wünschen – künstliche Intelligenz ist nicht perfekt, selbst mit den fortschrittlichen Tools intelligenter Technologie und der Fähigkeit eines Computers zum Deep Learning.

Wir haben uns zuvor mit KI-Technologien und den Vorteilen der Verwendung von generativer KI im Unternehmen befasst. Jetzt werden wir uns mit den Herausforderungen befassen, die generative KI für den Arbeitsplatz mit sich bringt.

  • Datenschutz- und Sicherheitsbedenken: Dies ist vielleicht eine der wichtigsten Fragen in Bezug auf generative KI: Können andere Personen auf die Inhalte zugreifen, die du erstellst, insbesondere wenn du über sensible Themen schreibst? Wie wird der Output generativer KI-Programme gespeichert? Du brauchst beispielsweise einen verschlüsselten Server. Dies sind ernsthafte Fragen, insbesondere wenn dein Unternehmen mit personenbezogenen Daten und vertraulichen Informationen umgeht.
  • Ethische Überlegungen: Nur weil du etwas tun kannst, bedeutet das nicht immer, dass du es solltest. Verliert deine Marke ihre Glaubwürdigkeit, wenn ein KI-Tool die meisten oder alle deine Inhalte generiert? Denke auch an deine Markenstimme. Generative KI kann gut funktionieren, ist aber möglicherweise nicht genau auf die Identität deiner Marke abgestimmt. Schließlich macht KI weniger Fehler als Menschen, ist aber nicht perfekt. Inhalte, die von generativen KI-Tools erstellt werden, können falsche Informationen und Fake News liefern. Es ist wichtig, den von KI-Tools geschriebenen Text zu überprüfen. Nur weil etwas so klingt, als ob ein Mensch es geschrieben hat, bedeutet das nicht, dass es auch so ist.
  • Technische Herausforderungen: Nichts in der Technik ist garantiert. Leider funktionieren Programme nicht immer 100 % und generative KI-Tools können wie jede andere Technologie ausfallen, insbesondere da die meisten generativen KI-Tools Open-Source sind. Außerdem wird sich nicht jeder an die Nutzung neuer Technologien gewöhnen. Einige Mitarbeiter werden früh damit vertraut sein und lernen, die Tools schnell zu nutzen, während andere, wahrscheinlich die ältere Generation am Arbeitsplatz, Schwierigkeiten haben werden, diese Programme effektiv zu nutzen. Du könntest mehr Zeit damit verbringen, Menschen beizubringen, die Tools zu verwenden, als sie tatsächlich für ihre beabsichtigten Zwecke zu nutzen.
  • Integration mit bestehenden Geschäftsprozessen und -systemen: So sehr wir uns das auch wünschen, nicht alle Programme arbeiten gut zusammen. Dein Unternehmen könnte Probleme mit Programmen haben, die sich nicht integrieren lassen und bestehende Prozesse unterbrechen. Außerhalb des technischen Bereichs hat dein Unternehmen möglicherweise spezielle Funktionen für das Schreiben von Texten oder die grafische Gestaltung. Es ist möglich, dass ein KI-Tool einem Styleguide nicht vollständig folgen kann, um Text oder Bilder gemäß den Kriterien deiner Marke zu erstellen.

Die Zukunft generativer KI-Modelle

Wohin führt generative KI bei all den Vor- und Nachteilen?

In der Geschäftswelt gibt es zweifellos einen Ort für KI-Generatoren. Forscher schätzen, dass bis 2025 generative KI-Tools 30 % der ausgehenden Nachrichten schreiben werden, bis 2026 könnten 90 % der Online-Inhalte KI-generiert sein.

Generative KI hat jedoch andere Anwendungen. Außerhalb des kreativen Raums verwenden Wissenschaftler KI-Algorithmen auf der ganzen Welt. Modelle für maschinelles Lernen werden bleiben. Am besten lernen wir mit den Maschinen zu arbeiten, nicht gegen sie.

Beschleunige das Geschäftswachstum mit generativer KI

Letztendlich kann maschinelles Lernen den Menschen nicht ersetzen, aber der Mensch kann auch lernen, intelligenter und nicht härter zu arbeiten. Es gibt viele Möglichkeiten, generative KI-Tools in deinem Unternehmen zu verwenden. Bei richtiger Verwendung schafft generative KI Möglichkeiten, dein Unternehmen zu erweitern, steigert die Produktivität und Effizienz, spart Kosten und verschafft dir einen Wettbewerbsvorteil.

Wenn du neugierig bist, wie du diese KI-Funktionen in deinen Arbeitsplatz integrieren kannst, schau dir Mailchimp an. Mailchimp bietet verschiedene Ressourcen in Bezug auf künstliche Intelligenz und wie du KI-Tools nutzen kannst, um deine Geschäftsprozesse zu verbessern. Sieh dir einige der Programme von Mailchimp an und erfahre, wie KI-Technologie deinem Unternehmen helfen kann.

Artikel teilen