Weiter zum Hauptinhalt

Hallo! Du kannst den Standard- und den Essentials-Tarif während einer kostenlosen Testphase ausprobieren. Starte noch heute kostenlos.

Was ist Copywriting? Definition, Grundlagen und Vorgehensweise

Wenn du schon einmal etwas online gekauft hast, kennst du das wahrscheinlich. Du klickst auf einen Link oder eine Anzeige und gelangst zu einer Seite mit einem Produktangebot. Etwas an der Landingpage spricht dich sofort an. Da besteht eine Verbindung zwischen deinen Bedürfnissen und dem angeboten Produkt oder der Dienstleistung. Ehe du dich versiehst, fügst du das Produkt zu deinem Warenkorb hinzu und gibst deine Zahlungsinformationen ein.

Was hat dich dazu gebracht? Vielleicht hast du den Wert des Produkts erkannt. Vielleicht merkst du schnell, dass das Produkt einem Bedürfnis oder einem Wunsch in deinem Leben entspricht. Vielleicht hast du nur das Gefühl, dass du mit dem Produkt etwas bekommst, was du wolltest. Egal, was der Grund war, die Landingpages des Unternehmens haben dich zum Handeln bewegt. Das ist Copywriting.

Copywriting ist eines der ältesten und leistungsstärksten Marketingtools und für ein erfolgreiches Unternehmen unerlässlich. In seiner einfachsten Form stellt es die Verbindung zwischen deinem Produkt und dem Wunsch deines Kunden nach dem Produkt her. Großartiges Copywriting kann deinen Umsatz und deinen Gewinn steigern. Schlechtes Copywriting kann potenzielle Kunden abschrecken und einen negativen Eindruck von deiner Marke hinterlassen.

Unten findest du einen umfassenden Leitfaden zum Copywriting, damit du mit der Macht überzeugenden Schreibens aktuelle Kunden ansprechen, neue Websitebesucher gewinnen und den Umsatz steigern kannst.

Was sind Copywriter?

Copywriter sind Fachkräfte, die darauf spezialisiert sind, überzeugende Werbetexte für Verkaufsseiten für Produkte, Landingpages, E-Mail-Opt-ins, Posts in sozialen Medien und so ziemlich alles zu verfassen, was Kunden auffordert, selbst aktiv zu werden.

Copywriter verfassen also Texte von Berufs wegen. Das ist der wichtigste Teil ihrer Arbeit. Aber sie brauchen auch spezielle Copywriting-Kompetenzen und Erfahrung in der Suchmaschinenoptimierung, damit sie überzeugend schreiben können.

Viele erfahrene Copywriter haben einen Hintergrund in kreativem Schreiben und kennen sich mit der Psychologie von Käufern aus, sodass sie wissen, wie sie jene in deren eigener Sprache ansprechen. Außerdem verstehen sie deine Produkte im Detail, damit sie den richtigen potenziellen Käufer gegenüber die richtigen Vorteile betonen können.

Du findest im Internet unzählige Copywriter. Schon eine einfache Google-Suche liefert Ergebnisse. Es gibt auch viele Seiten für Freelancer, auf denen du Copywriter und andere Marketingfachleute findest.

Vergiss nicht, dir bei einem Vorstellungsgespräch mit Vollzeit- oder freiberuflichen Copywriter Proben für ihre Arbeit vorlegen zu lassen, insbesondere wenn sie Beispiele aus deiner Branche haben.

Wie unterscheidet sich Copywriting vom Content-Marketing?

Vielleicht hast du schon den Begriff „Content-Marketing“ gehört, bei dem es sich um eine weitere Form des professionellen Schreibens handelt. Content-Marketing und Copywriting sind einander zwar ähnlich, sind aber nicht das Gleiche.

Wie bereits gesagt, soll Copywriting die Leser überzeugen. Es soll sie dazu bringen, etwas zu tun. Gutes Copywriting überzeugt die Leser, das Produkt zu kaufen, sich auf der E-Mail-Liste einzutragen oder eine andere Entscheidung zu treffen, die sie dem Kauf einen Schritt näher bringt.

Content-Marketing soll die Leser informieren und gleichzeitig suchmaschinenoptimiert sein. Blogposts, Infografiken und Whitepapers klären die Zielgruppe auf und informieren sie, um sie einer Kaufentscheidung näherzubringen. Hochwertiges Content-Marketing kann auch das Wissen und die Zuverlässigkeit des Unternehmens verbessern, sodass potenzielle Käufer es glaubwürdiger finden.

Angenommen, du hast ein Unternehmen für Klimaanlagen. Ein Beispiel für Content-Marketing könnte ein Blogpost sein, der die Leser darüber aufklärt, warum es wichtig ist, den Filter ihrer Klimaanlage regelmäßig zu wechseln. Er informiert deine Leser, liefert ihnen kostenlose Informationen und lässt dich seriös und sachkundig wirken.

Eine Landingpage, auf der sich die Kunden im Frühjahr für eine ermäßigte Klimaanlage registrieren können, wäre ein Beispiel für Copywriting. Du versuchst, die Leser davon zu überzeugen, etwas zu tun (Tätigkeitsverben helfen immer). Der Text enthält ein überzeugendes Element, das Käufer dazu veranlassen soll, sich für den Service zu registrieren.

Beide Textarten sind wichtig und können sich auf deinen Umsatz auswirken. Content-Marketing und Copywriting sind jedoch zwei grundverschiedene Arten des Schreibens.

Warum ist Copywriting wichtig?

Wie wichtig sind Copywriting-Strategien für die Geschäftsergebnisse? Copywriting ist aus mehreren Gründen wichtig. Es kann sich zum Beispiel erheblich und greifbar auf deinen Umsatz und damit auf den Erfolg deines Unternehmens auswirken.

Wenn effektives Copywriting die Konversionsrate auch nur um 1 % erhöht, kann das, je nach Besuchervolumen und Preis deines Produkts, den Unterschied dabei ausmachen, ob dein Unternehmen überlebt oder nicht.

Der andere entscheidende Teil des Copywritings ist, dass die Texte deine Marke Käufern gegenüber repräsentieren---und zwar entweder über einen Post in sozialen Medien, eine Website oder E-Mail-Marketing.

Unabhängig davon, ob sie danach Maßnahmen ergreifen oder nicht, Websitebesucher gewinnen durch das Erlebnis eine Vorstellung von dir und deinem Unternehmen. Der Text auf deiner Landingpage ist deine Chance, zu vermitteln, wer du bist, und deine Identität zu festigen.

Sollte dein Text professionell und ernst sein? Vielleicht passen lustige und skurrile Texte besser? Vielleicht ist ein sarkastischer Ton angemessen?

Was Sprache und Tonfall angeht, gibt es beim Copywriting kein Richtig oder Falsch, aber wenn du dich für einen Schreibstil entscheidest,---bleibe dabei. Es kommt darauf an, wer du als Unternehmen bist, und dann liegt es an dem Copywriter, diesen Ton zu treffen.

7 Elemente großartiger Copywriting-Strategien

Was macht großartiges Copywriting aus? Auf dieser Liste könnten viele verschiedene Elemente stehen, aber unten findest du sieben häufige Elemente von effektivem Copywriting:

Richtige Grammatik

Copywriting muss grammatikalisch nicht zu 100 % perfekt sein. Es ist nicht wie bei einem Deutschaufsatz in der Schule, wo Grammatikfehler niemals akzeptabel sind.

Der Text darf aber keine Grammatikfehler enthalten und nicht unprofessionell sein. Auch wenn dein Ton skurril oder lustig sein soll, musst du trotzdem glaubwürdig und professionell wirken. Falsche oder schlechte Grammatik schreckt mögliche Kunden ab.

Fesselnde Überschrift

Das wichtigste Element jeder Art von Copywriting ist der Vorspann bzw. die Überschrift. Du hast nur ein paar Sekunden Zeit, um die Aufmerksamkeit deiner Leser zu gewinnen.

Die Überschrift muss sofort die Aufmerksamkeit der Leser erregen, auf ihre Bedürfnisse eingehen und ihnen vermitteln, dass sie die richtige Zielgruppe für dieses Produkt sind. Eine Überschrift besteht in der Regel nur aus ein paar Wörtern, aber du kannst ihre Bedeutung gar nicht hoch genug einschätzen.

Emotional ansprechendes Schreiben

Der Landingpage-Text muss die Leser ansprechen. Die Formulierungen selbst müssen nicht emotional sein, aber sie müssen die Emotionen ansprechen, welche die Käufer dazu bringen sollen, aktiv zu werden.

Zurück zu unserem Beispiel einer Klimaanlage: In dem Text geht es vielleicht darum, dass man für Abkühlung sorgen und die Familien der Käufer diesen Sommer glücklich machen will. Oder er könnte sich darauf konzentrieren, wie viel Geld man mit einer effizienteren Anlage sparen kann.

Konzentriere dich auf die Vorteile, nicht auf Funktionen

Ganz ähnlich sollte sich der Text nicht auf die Funktionen des Produkts konzentrieren, sondern vielmehr auf die Vorteile, die diese Funktionen Websitebesuchern bringen.

Anstatt die technischen Merkmale eines Autos zu beschreiben, könnte sich ein Autohaus darauf konzentrieren, wie reibungslos und leise es fährt. Schreibe über die Erfahrung der Kunden bei der Verwendung des Produkts, nicht über deine Erfahrung bei seiner Entwicklung oder Herstellung.

Direkte, klare Formulierungen

In der Kürze liegt die Würze. Schreibe keine langen, schwerfälligen Absätze, die man nur schwer bewältigen kann. Verfasse überzeugende Texte mit klaren, einfachen Formulierungen, die einfach und schnell zu verstehen sind. Copywriting ist kein Kurs für kreatives Schreiben.

Wirkungsvoller Call-to-Action

Das Ziel beim Copywriting ist, die Leser dazu zu bringen, auf deiner Landingpage etwas zu tun. Daher sollte der Text einen Call-to-Action oder CTA enthalten. Dies könnte eine Schaltfläche zum Kauf eines Produkts oder ein Formular zum Registrieren einer E-Mail-Adresse sein. Egal, worum es sich genau handelt, der CTA sollte stark und direkt formuliert sein und die Leser zum Handeln anregen.

Zielgruppenspezifisch

Zu guter Letzt sollte klar sein, dass das Angebot für die jeweiligen Leser oder die Zielgruppe bestimmt ist. Erzähle, wie Menschen wie sie bereits von dem Produkt profitiert haben. In unserem Klimaanlagenbeispiel kannst du berichten, wie Hausbesitzer in einem bestimmten Viertel von dem Service profitiert haben oder wie Unternehmer in einer anderen Gegend Geld gespart haben.

Alltägliches Copywriting

Copywriting umgibt uns jeden Tag. Wahrscheinlich siehst du jeden Tag Texte wie:

  • Werbetafeln
  • Webseiten wie Landingpages oder Verkaufsseiten für Produkte
  • E-Mails
  • Kundenbefragungen
  • Radiospots. Ja, du hörst diese Spots zwar, aber trotzdem muss jemand sie schreiben.
  • Ads in Zeitungen und Zeitschriften
  • Ads in sozialen Medien
  • Kataloge
  • Postkarten
  • Flyer und Schilder

Sobald du weißt, was Copywriting ist, fällt es dir überall auf.

Gutes Copywriting: drei Tipps für ein erfolgreiches Copywriting

Du fragst dich, wie du Copywriting erlernen kannst? Copywriting erlernt man, wie jede andere Fähigkeit auch, mit Zeit und Erfahrung---und vielleicht ein oder zwei Copywriting-Kursen. Es gibt jedoch einige Dinge, die du schon jetzt tun kannst, um aus einfachen Wörtern überzeugende Texte für dein eigenes Unternehmen zu formulieren:

Versetze dich immer in die Lage der Kunden

Schreibe, wie bereits erwähnt, nicht aus deiner Perspektive als Verkäufer. Habe beim Schreiben immer die Käufer im Hinterkopf. Wie werden sie von dem Produkt oder Angebot profitieren? Welche Emotionen löst eine Kaufentscheidung aus? Welche Bedürfnisse haben sie, die dein Produkt erfüllt?

Erkläre den Käufer direkt, welche Erfahrung sie machen werden, wenn sie den nächsten Schritt tun.

Lektoriere und schreibe den Text um. Mache das noch einmal. Und noch einmal.

Dein erster Entwurf ist wahrscheinlich nicht die bestmögliche Textversion. Verfasse einen ersten Entwurf und lege ihn dann eine Weile zur Seite und arbeite an etwas anderem.

Lies den Text anschließend aus der Sichtweise deiner Zielkunden. Streiche unnötige Wörter. Schreibe Passagen um, die nicht gut klingen. Wiederholen den Vorgang. Das Lektorat ist ein wichtiger Teil des Schreibprozesses und kann dein Copywriting viel effektiver machen.

Probiere unterschiedliche Versionen aus

In vielen Fällen weißt du erst, wenn du die Ergebnisse siehst, was funktioniert. Probiere ein paar unterschiedliche Versionen aus und vergleiche die Ergebnisse. Erreichst du mit einer Art von Text mehr Konversionen als mit einer anderen? Dies ist eine großartige Möglichkeit, herauszufinden, was bei deiner Zielgruppe ankommt.

Nutze in deinen E-Mail-Kampagnen aussagekräftige Texte

E-Mails sind eine der leistungsstärksten Copywriting-Formen, da du dadurch direkt mit deinen aktuellen und potenziellen Kunden kommunizieren kannst. Sie sind außerdem äußerst kosteneffizient.

Bei E-Mails beginnt das Copywriting mit der Betreffzeile. Du musst die Aufmerksamkeit der Empfänger erregen, damit sie die E-Mail öffnen. Das ist Schritt 1.

Danach hast du im eigentlich Text nur ein paar Sekunden Zeit, um ihre Aufmerksamkeit zu behalten und sie dazu zu bewegen, einen Schritt weiterzugehen. Auch hier können Lektorat und Überarbeitung hilfreich sein.

Es kann auch helfen, bei deiner Zielgruppe verschiedene Versionen zu testen. Mailchimp liefert dir Daten und Feedback zu deinen E-Mails, damit du vergleichen kannst, was funktioniert und was nicht. Und mit unserem benutzerfreundlichen Kampagnen-Builder kannst du in kürzester Zeit visuell ansprechende E-Mails erstellen.

Artikel teilen