Weiter zum Hauptinhalt

Hallo! Du kannst den Standard- und den Essentials-Tarif während einer kostenlosen Testphase ausprobieren. Starte noch heute kostenlos.

Blue Ocean Strategie: Einen unangefochtenen Markt schaffen

Nutze das volle Potenzial deines Unternehmens und sorge mit einer Blue Ocean Strategie für Erfolg. Lies weiter, um zu erfahren, wie man diese Marketingtaktik anwendet.

Die Entwicklung einer erfolgreichen Marketingstrategie erfordert mehr als das grundlegende Verständnis deiner Zielgruppe und ihrer Bedürfnisse. Um sich wirklich von anderen abzuheben, kannst du die Blue-Ocean-Strategie anwenden.

Wenn du dich für eine Blue-Ocean-Strategie entscheidest und einen unangefochtenen Markt anvisierst, erhältst du viele potenzielle Chancen, die in den traditionellen Red Oceans nicht verfügbar sind. Diese Strategie ist ideal für diejenigen, die neue Marktplätze schaffen und gleichzeitig differenzierten Nutzen und kostengünstige Lösungen verfolgen möchten.

Aber was genau ist eine Blue-Ocean-Strategie und wie unterscheidet sie sich von anderen Marketingmethoden? Wir werden auf alles eingehen, was du zu diesem Thema wissen musst, einschließlich der Vorteile und Einschränkungen von Blue Oceans.

Was ist eine Blue Ocean Strategie?

Eine beliebte, aber riskante Marketingstrategie für Start-ups, die die Welt in der Vergangenheit schon oft im Sturm erobert hat, ist die Blue-Ocean-Strategie. Wenn du verstehst, was eine Blue-Ocean-Strategie ist, kannst du feststellen, ob sie für dich geeignet ist oder ob du lieber eine andere Taktik verfolgen solltest.

Blue-Ocean-Strategien konzentrieren sich auf Innovation sowie brandneue Ideen und Konzepte, die noch nicht in einen bestehenden Markt vordringen konnten. Wenn du ein Unternehmen in einem hart umkämpften Markt gründest, gilt dies als Eintritt in den Red Ocean.

Wenn du jedoch etwas Einzigartiges und Nues erfindest, trittst du in den Blue Ocean ein. In einem Blue Ocean gibt es unberührte Marketingbereiche, sie werden aber oft als viel risikoreicher angesehen. Blue Oceans sind zwar selten, könnten sich aber auszahlen, wenn sie erfolgreich sind.

Zu den bemerkenswerten Erfolgsgeschichten, aus dem Blue-Ocean-Marketing gehören:

Facebook

Als Facebook der Öffentlichkeit zugänglich wurde, stach die Plattform hervor, weil sie ein einzigartiges Verzeichnis für diejenigen war, die bereits an einer Hochschule eingeschrieben waren. Im Gegensatz zu Myspace, seinem Vorgänger, richtete sich Facebook an Erwachsene und Studierende, um sich von der Konkurrenz abzuheben. Dank der kostenlosen Bereitstellung von Dienstleistungen mit einem einfachen und unkomplizierten Layout gewann Facebook schnell an Popularität und überholte Myspace.

Netflix

Netflix war der erste Dienst, der auf den digitalen Streaming-Zug aufsprang. Obwohl Netflix ursprünglich mit einem DVD-Verleihdienst auf den Markt eindrang, verlagerte das Unternehmen seinen Schwerpunkt schnell auf eine All-Access-Streaming-Plattform, die damals ein Novum war.

Uber

Als Uber eingeführt wurde, war es ein völlig neues Konzept, dem in der Vergangenheit nur traditionelle Taxiunternehmen Konkurrenz machten. Uber öffnete Fahrern bald überall die Türen und konnte so die Taxibranche mit einer Blue-Ocean-Strategie dominieren, die in der Vergangenheit noch nicht funktioniert hatte.

Apple iPods

Ein weiteres Unternehmen, das man nicht vergessen darf, wenn man über Blue Oceans spricht, ist Apple. Als Apple seinen iPod einführte, eroberte er die Welt im Sturm. Walkmans oder traditionelle tragbare CD-Player wurden von einem Gerät überholt, das Tausende von Songs speichern konnte. Der Apple iPod hat die Musikbranche erheblich und drastisch verändert, bis Musik schließlich auf Smartphones gespeichert werden konnte.

Was sind die Vorteile einer Blue Ocean Strategie?

Wenn es um die Entwicklung der richtigen Marketingstrategien geht, ist es entscheidend, den Weg zu wählen, der am besten zu deinem Unternehmen und deiner Marke passt. Wenn du einen neuen Markt erschließt oder einen unbestrittenen Geschäftsbereich erschaffst, solltest du definitiv eine Blue-Ocean-Strategie anwenden.

Zu den Vorteilen, die die Integration einer Blue-Ocean-Strategie in die Marketingkampagne deiner eigenen Marke mit sich bringt, gehören:

  • Du kannst die Konkurrenz überholen. Wer mit Blue-Ocean-Marketing erfolgreich ist, wird schnell Früchte ernten. Es ist viel einfacher, die potenzielle Konkurrenz auszustechen, wenn man in einen Blue-Ocean-Markt einsteigt, als wenn man sich kopfüber in einen stark gesättigten Red-Ocean-Markt stürzt.
  • Du kannst einen differenzierten Nutzen schaffen. Blue Oceans sind die optimale Strategie für diejenigen, die sich innerhalb eines bekannten Marktes differenzieren und gleichzeitig für ihre Zielgruppe hervorstechen möchten.
  • Wachstumspotenzial. Der Eintritt in einen unumkämpften Markt ermöglicht mehr Wachstum. Wenn es wenig bis gar keinen Wettbewerb gibt, hast du eine größere Chance, erfolgreich zu sein und zu wachsen.

Was sind die Einschränkungen einer Blue Ocean Strategie?

Blue Oceans sind vielversprechend für diejenigen, die in der Lage sind, einen Markt zu schaffen, der die Welt sofort erobern kann. Das Blue-Ocean-Marketing birgt jedoch seine eigenen Risiken, unabhängig von den Ressourcen, die dir zur Unterstützung deiner Idee zur Verfügung stehen.

Es ist auch unerlässlich zu verstehen, dass Blue Oceans im Laufe der Zeit auch schnell zu Red Oceans werden können, was dazu führt, dass bestehende Unternehmen irrelevant werden.

Folgendes solltest du beachten:

  • Es ist eine risikoreiche Option. Der Eintritt in einen Blue Ocean ist riskant, da es nur wenige bewährte Marktdaten gibt. Das bedeutet, dass es keine Garantie dafür gibt, dass ein Markt an deinen Produkten oder Dienstleistungen interessiert sein wird.
  • Keine langfristige Garantie. Leider garantieren diese Strategien keine langfristigen Ergebnisse, da aus Blue Oceans schnell Red Oceans werden können.
  • Zu anspruchsvoll. In einigen Szenarien kann eine Idee zu anspruchsvoll sein oder zu früh in einem bestehenden Markt erscheinen. Wenn dies geschieht, kann das Projekt fehlschlagen, bis die Öffentlichkeit bereit oder sich der Zielbranche bewusster ist.

Blue Oceans vs. Red Oceans

Bei Marktforschung ist es empfohlen, Blue-Ocean- und Red-Ocean-Strategien zu vergleichen. Wenn du dich mit den Blue- und Red-Ocean-Marketingstrategien vertraut machst, kannst du die beste Taktik für dein Unternehmen und deine Marke ermitteln.

Eine Red-Ocean-Marketingstrategie nutzt einen bestehenden Markt und versucht, die Konkurrenz durch qualitativ hochwertige Produkte, Dienstleistungen oder Lösungen zu übertreffen. Eine Blue-Ocean-Strategie legt den Fokus im Gegensatz dazu auf die Arbeit mit brandneuen Ideen und Konzepten. Wenn du Blue Oceans in einem unangefochtenen Markt schaffen möchtest, musst du ein wenig kreativ werden.

Eine Red-Ocean-Marketingstrategie ist ideal für diejenigen, die bereits existierende Produkte verkaufen, dies aber auf eine andere Art und Weise tun möchten, als die Konkurrenz. Blue Oceans eignen sich gut für Unternehmen mit einzigartigen Ideen, die noch nicht erprobt sind. Wenn du lieber in einen unangefochtenen Markt eintreten möchtest, ist eine Blue-Ocean-Strategie wahrscheinlich die beste Option.

Das Four Actions Framework

Sobald du eine Geschäftsidee entwickelt hast, die du verfolgen möchtest, brauchst du ein Framework, um mit der Entwicklung und Vermarktung zu beginnen. Das Four Actions Framework wurde von Renee Mauborgne und Chan Kim entwickelt, und ist eine Rekonstruktion der Buyer-Value-Elemente mit einer neuen Marketingstrategie. Durch die Entwicklung einer neuen Wertkurve demonstrieren Kim und Mauborgne den Kompromiss zwischen niedrigen Kosten und differenziertem Nutzen und fordern gleichzeitig die traditionelle strategische Logik heraus.

Das Four Actions Framework richtet die folgenden vier Fragen an diejenigen, die Blue-Ocean-Marketing anwenden:

  • Gibt es in der bestehenden Branche Elemente, die nicht mehr nützlich sind oder die vollständig eliminiert werden können?
  • Gibt es Elemente und andere Faktoren in der Branche, die über den bestehenden Branchenstandard gehoben werden können?
  • Gibt es Elemente in der Branche, die unter den Branchenstandard gesenkt oder vollständig eliminiert werden sollten?
  • Gibt es bestimmte Elemente in der Branche, die es nicht geben sollte oder die gar nicht erst hätten erfunden und implementiert werden sollen?

Diese Fragen sind äußerst hilfreich bei der Entwicklung einer Blue-Ocean-Strategie, die zu deiner Idee, deinem Produkt oder deiner Dienstleistung passt.

Six Path Framework

Der Einstieg in eine Blue-Ocean-Marketingstrategie kann verwirrend und überwältigend sein, insbesondere wenn du mit dem Konzept nicht vertraut bist. Das Six Paths Framework kann dir helfen, deine Ziele und jede Vision, die du für deine neue Geschäftsidee oder dein neues Konzept hast, zu verfolgen.

  1. Erforsche alternative Branchen. Verbringe Zeit damit, alternative Branchen zu erforschen, die für deinen gewählten Markt relevant sind, bevor du versuchst, einen neuen Marktplatz zu schaffen.
  2. Vergleiche bestehende strategische Gruppen. Erforsche strategische Gruppen, die bereits in deiner Branche verfügbar sind, wenn du einen neuen Markt erschaffen möchtest.
  3. Definiere Käufergruppen in der Branche neu. Erkunde die Käuferkette, um eine bestimmte Zielgruppe zu erreichen.
  4. Erwäge, ergänzende Dienstleistungen anzubieten. Erwäge kostenlose Produkte und Dienstleistungen, die du deiner Zielgruppe anbieten kannst.
  5. Funktionale und emotionale Orientierung. Überlege, wie andere ähnliche Branchen sehen und bewerten und wie du dich von anderen abheben kannst.
  6. Gestalte externe Trends. Arbeite an großen Veränderungen in bestehenden Märkten.

Implementierung einer Blue Ocean Strategie

Sobald du deine Nische gefunden und Recherchen zu Märkten sowie Angebot und Nachfrage durchgeführt hast, kannst du bestimmen, ob eine Blue-Ocean-Strategie für dich geeignet ist.

  1. Finde den besten Ausgangspunkt. Berücksichtige das Problem, das du lösen möchtest, und die Zielgruppe, die du erreichen möchtest.
  2. Analysiere den aktuellen Markt. Analysiere bestehende Märkte, die dem Markt, den du betreten oder erstellen möchtest, relevant oder ähnlich sind.
  3. Bewerte deine Stärken und Schwächen. Es ist wichtig, sowohl Stärken als auch Schwächen zu vergleichen, wenn es um eine neue Marketingstrategie geht.
  4. Verstehe die Probleme deines Zielmarktes. Das Kennenlernen deiner Zielgruppe ist in jeder Branche oder jedem Markt der Schlüssel zum Erfolg.
  5. Erstelle einen Plan und wähle die richtigen Taktiken aus. Erstelle einen Aktionsplan und recherchiere, welche Taktiken sich am besten für das Erreichen deiner Ziele eignen.
  6. Leg los. Scheue dich nicht, in deine neue Strategie einzutauchen. Die Einführung einer neuen Marketingstrategie ist für jede Blue-Ocean-Marketingkampagne unerlässlich.

Entwicklung einer Blue Ocean Strategie

Die Entwicklung einer Blue-Ocean-Strategie ist eine Möglichkeit für dich, je nach den Zielen deines Projekts einen bestehenden oder brandneuen Markt zu verifizieren. Mit der perfekten Blue-Ocean-Marketingstrategie kannst du deine Reichweite maximieren und in einem neuen und aufregenden Markt etwas bewirken.

Mit den Marketingtools von Mailchimp ist es ganz einfach, eine Blue-Ocean-Strategie aufzubauen. Mailchimp hilft dir, deine Marketingmaßnahmen zu optimieren und gibt dir die Möglichkeit, mit potenziellen Kunden in Kontakt zu treten.

Artikel teilen